Geschäft mit der Angst – Warnung vor Schweinegrippe-Telefonabzocke

Schwarzes Schaf

Mit einer alten Masche aber einem sehr aktuellen Thema sollen Telefonkunden derzeit um ihr Geld gebracht werden. Medienberichten zufolge werden derzeit wieder Lockanrufe, sogenannte Ping-Anrufe getätigt. Bei den Angerufenen klingelt also nur ein Mal das Telefon, dann wird aufgelegt. In der Liste der entgangenen Anrufe hinterlassen die Abzocker damit ihre Rufnummer und hoffen darauf, dass gutgläubige Verbraucher sie zurückrufen. Bei einem Rückruf ist in diesem Fall jedoch nur ein Bandansage zu hören. Eine Frauenstimme, angeblich eine Mitarbeiterin des `Europäischen Zentralinstituts für Seuchenbekämpfung´ fordert darin auf, eine bestimmte 0900-Nummer anzurufen. Dort gäbe es Informationen zu der Schweinegrippe. Ein Anruf bei dieser Rufnummer kostet jedoch 1,99 € pro Minute.

Wieder sollen besorgte Verbraucher in die Abzock-Falle gelockt werden. Die Bundesnetzagentur und die Verbraucherzentrale NRW raten selbstverständlich davon ab, die hinterlassene Rufnummer mit der Berliner Vorwahl und vor allem die genannte 0900-Rufnummer anzurufen. Geschädigte können auf ein Rechnungslegungs- und Inkassoverbot hoffen.

Update vom 19.08.2009

Die Berliner Rufnummer lautete 030 20179948, die teure Sonderrufnummer 0900 1000184. Die Bundesnetzagentur hatte bereits am 14.08. die Abschaltung der beiden Rufnummern veranlasst. Nun verhängte sie auch ein Rechnungslegungs- und Inkassoverbot. Verbindungen zu der 0900-Rufnummer dürfen rückwirkend ab dem 13. August 2009, also dem Tag als die Abzocke mit den Rufnummern begann, nicht mehr berechnet werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 − 8 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]

Digitalisierung – Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Digitalisierung

Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Während der Corona-Krise hat sich erneut deutlich gezeigt, dass die Digitalisierung an Schulen in Deutschland nicht ausreichend ist. Neben der Bereitstellung von Hard- und Software, werden ebenfalls ein guter technischer Support sowie Weiterbildungen für die Lehrkräfte benötigt. […]

Adobe Flash Player – Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Adobe Flash Player

Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Vor drei Jahren wurde das Ende des Adobe Flash Players angekündigt. Am 31. Dezember dieses Jahres ist nun endgültig Schluss. Ab dem Jahr 2021 kann die Software nicht mehr verwendet werden. Die Entwickler empfehlen Nutzern den Flash Player bereits vor diesem Datum rückstandlos zu deinstallieren. […]