Alle telespiegel Nachrichten mit Inkassierungsverbot

Bundesnetzagentur verhaengt Verbot der Rechnungslegung und Inkassierung

Bundesnetzagentur

Keine Zahlungspflicht für betrügerische R-Gespräche

Seit Februar diesen Jahres erhielten Telefonkunden angebliche R-Gespräche aus dem Ausland. Tatsächlich handelte es sich aber über betrügerische Anrufe. Die Bundesnetzagentur hat in diesem Zusammenhang ein Verbot der Rechnungslegung und Inkassierung verhängt. Die Gebühren dürfen demnach nicht in Rechnung gestellt und eingefordert werden. […]

Erich Frankenberg Gewinnversprechen

Erich Frankenbergs Gewinnversprechen

Hohe Telefonrechnung statt Luxusauto oder Bargeld

Die Verbraucherzentrale Hamburg meldete eine Welle telefonische Gewinnversprechen. Ein Mercedes Cabrio oder bis zu 45.000 Euro Bargeld könne sich der Gewinner sichern, wenn er eine kostenpflichtige 0900-Rufnummer anrufe. Der Gewinn ist selbstverständlich ein falsches Versprechen, die Kosten von 1,99 pro Minute sind hingegen real. […]

Telefonabzocke Schweinegrippe

Geschäft mit der Angst

Warnung vor Schweinegrippe-Telefonabzocke

Erst klingelt das Telefon nur einmal und bei einem Rückruf erklärt eine Frauenstimme, man solle eine 0900-Nummer anrufen. Diese Masche wird derzeit mit dem sehr aktuellen Thema Schweinegrippe als Lockmittel angewandt. Besorgte Anrufer zahlen 1,99 Euro pro Minute. Die Bundesnetzagentur warnt vor der aktuellen Lockanruf-Welle. […]

Falsche Gewinnversprechen - Bundesnetzagentur stoppt unseriöse Anrufer

Falsche Gewinnversprechen

Bundesnetzagentur stoppt unseriöse Anrufer

Wenn das Telefon klingelt, haben Verbraucher nicht immer einen seriösen Anrufer zu erwarten. In dem Fall, über den nun auch die Bundesnetzagentur berichtet, wurden die Telefonkunden von einem unseriösen Unternehmen kontaktiert. Das Telekommunikationsunternehmen rief seine […]

Weitere Informationen