Durch eine rechtzeitige Warnung der Verbraucher kann beispielsweise die Verbreitung von Computerviren oder anderer Schadsoftware verhindert werden. Auch dienen die Warnungen der Verbraucherzentralen häufig dem Einhalt von betrügerischem Vorgehen. Der telespiegel unterstützt dies und veröffentlicht für Telekommunikationskunden relevante Warnungen.

Polizei warnt – falsche Versandbestätigungen für Porno-DVDs im Umlauf

Polizei warnt

falsche Versandbestätigungen für Porno-DVDs im Umlauf

Aktuell verschicken Cyberkriminelle falsche Bestellbestätigungen für verschiedene Porno-DVDs. Die Polizei Niedersachen warnt davor, den Link in dieser Mail zu öffnen, da er eine gefährliche Schadsoftware herunterlädt. Betroffene, sollen sich an die örtliche Polizei wenden und Anzeige erstatten. […]

Achtung - Schneeballsystem statt Spenden

Achtung

Schneeballsystem statt Spenden

Zum Jahresende steigt die Zahl von Spendenaufrufen auf Social-Media-Plattformen. Teilweise schreiben die Initiatoren Nutzer sogar gezielt an. Betrüger nutzen die Bereitschaft jedoch aus, um Geld in die eigene Tasche zu wirtschaften oder Nutzer in ein verbotenes Schneeballsystem zu locken. Es drohen Totalverlust und Strafen. […]

Sicherheitslücke - Videoanrufe auf WhatsApp unbedingt ablehnen!

Sicherheitslücke

Videoanrufe auf WhatsApp unbedingt ablehnen!

WhatsApp hat eine schwere Sicherheitslücke. Angreifer können mit einem einfachen Videoanruf Software auf dem Gerät installieren und dieses so auslesen oder kontrollieren. Ein Sicherheitsupdate steht zur Verfügung. Allerdings können dieses noch nicht alle Android-Nutzer aus dem Play Store herunterladen und installieren. […]

Warnung - keine Rechnung von Streaming-Abofallen zahlen

Warnung

keine Rechnung von Streaming-Abofallen zahlen

Streaming-Anbieter wie Ibostream und Sobastream locken Nutzer in Abofallen. Nach fünf Tagen kostenlosem Zugriff folgt eine hohe Rechnung für den Dienst. Diese sollten Nutzer nicht zahlen. Es handelt sich um einen ausgeklügelten Betrug. Die Firmen sind nicht offiziell registriert und die Rechnungen nach geltendem Recht ungültig. […]

Android - Angriff auf und aus dem Speicher

Android

Angriff auf und aus dem Speicher

Kaspersky schlägt Alarm. Android-Smartphones werden mit einer „Man-in-the-Disk-Attacke“ angegriffen. Dabei nutzen Hacker schlampig programmierte Apps aus, die auf den External-storage-Speicher des Gerätes zugreifen. Im Moment des Zugriffs erfolgt der Versuch, die App mit Schadcode zu infizieren. Betroffen sind namhafte Apps. […]

Hijacking - darum sollte die Mailbox deaktiviert sein

Hijacking

darum sollte die Mailbox deaktiviert sein

Kaspersky warnt vor Mailbox-Hijacking. Angreifer könnten insbesondere nicht aktiv genutzte Mailnoxen knacken und so Zugriff auf Online-Konten wie zum Beispiel bei Paypal erhalten. Nutzer sollten daher dringen ihre Mailbox mit einem starken Passwort oder einer Zwei-Faktor-Authentifizierung absichern oder ganz deaktivieren. […]

Vorsicht - private Fahndungsaufrufe nicht teilen!

Vorsicht

private Fahndungsaufrufe nicht teilen!

Die Polizei warnt davor, private Vermisstenanzeigen oder Fahndungsaufrufe auf Social-Media-Portalen zu teilen. Die unkontrollierte Verbreitung kann Betroffene schädigen und gefährden. Erwünscht ist hingegen, die offiziellen Polizeimeldungen zu verbreiten – jedoch nur durch den Link, der nach Abschluss des Falls ins Leere läuft. […]

Facebook Messenger - bei Videoklick wird Virus geladen

Facebook Messenger

bei Videoklick wird Virus geladen

Ein Virus verbreitet sich derzeit über den Facebook-Messenger. Der Empfänger bekommt eine sehr kurze Nachricht, die angeblich von einem Freund stammt. Diese enthält einen Link zu einem scheinbaren Video des Empfängers. Bei einem Klick muss jedoch ein Browser-Plugin geladen werden, das den Virus-Download startet. […]

Inkasso per SMS

Betrugswarnung

Inkasso per SMS

Das Portal Marktwächter der Verbraucherzentralen warnt vor einer Betrugsmasche. Handynutzer bekommen per SMS eine Inkassorechnung. Die Höhe beläuft sich meistens auf Beträge um 90 Euro. Die Rechnung folgt auf einen Anruf, zu dem die meisten Nutzer durch ein Inserat in einer Tageszeitung animiert werden. […]

Betrug - Polizei warnt vor Prepaid-Abzocke

Betrug

Polizei warnt vor Prepaid-Abzocke

Die Polizei Braunschweig warnt vor einer bereits in anderen Regionen aufgetretenen Spoofing-Masche. Kriminelle rufen unter vorgetäuschter, offizieller Nummer eine Ladenfiliale an. Dabei treten sie nachdrücklich auf und lassen sich Nummern von Prepaidkarten vorlesen. Die so ergaunerten Guthaben nutzen sie dann für eigene Zwecke. […]

Abhörskandal - Puppen senden Aufnahmen aus Kinderzimmer

Abhörskandal

Puppen senden Aufnahmen aus Kinderzimmer

Der europäische Verbraucherschutzverband BEUC warnt vor den Puppen My Friend Cayla und i-Que des Herstellers Vivid. Diese senden nicht nur jede Kommunikation im Kinderzimmer an eine Werbefirma, sondern ermöglicht es unbeteiligten Dritten auch, aus größerer Entfernung mit einem Handy das Kinderzimmer abzuhören. […]

Online-Shopping in Fernost kann teuer werden

Warnung

Online-Shopping in Fernost kann teuer werden

Immer wieder bestellen Schnäppchenjäger bewusst oder unbewusst bei Chinashops und Anbietern aus Fernost. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen warnt vor erheblichen Risiken. Lange Lieferzeiten, hohe Zollgebühren sowie komplizierte und teure Rückgaben lassen in vielen Fällen ein günstiges Angebot zum teuren Spaß werden. […]

Sie betreiben vielleicht einen Shop mit Fälschungen

Achtung

Sie betreiben vielleicht einen Shop mit Fälschungen

NDR Info hat recherchiert, dass unwissende Personen von Betrügern als Betreiber eines Online-Shops eingesetzt werden. Da diese über den Shop gefälschte Markenwaren verkaufen, drohen der Person im Impressum empfindliche Strafen bis zur Haft. Nur weiß diese Person selbst nichts von ihrem Shop. […]

Urteil – Mobilfunkanbieter muss aus Fürsorge Internet kappen

Urteil

Mobilfunkanbieter muss aus Fürsorge Internet kappen

Ein Mobilfunkanbieter hat eine Sorgfaltspflicht. Dazu gehört auch, den Kunden auf ungewohnt hohe Kosten aufmerksam zu machen oder die Leitung zu kappen. Das hat das Amtsgericht Bonn in einem Urteil (104 C 432/13) am 21.11 2014 entschieden. Die Maximalhöhe der Gebühren beträgt demnach 178,50 Euro. […]

Unverlangte SMS - Bundesnetzagentur warnt vor Kostenfalle

Unverlangte SMS

Bundesnetzagentur warnt vor Kostenfalle

Auf unverlangte SMS mit einem Kontaktwunsch sollten Nutzer nicht reagieren. Die Bundesnetzagentur warnt vor einer Kostenfalle. Beim Anruf der genannten Rufnummer löst der Nutzer eine Rechnung über 90 Euro aus. Die Bundesnetzagentur hat daher 2014 bereits insgesamt 582 Rufnummern abschalten lassen. […]

mobilgeraete

Kostenlose Spiele-Apps

Nutzer zahlen kräftig nach

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen weist auf die Gefahren von kostenlosen Spiele-Apps hin. Besonders Kinder sind gefährdet, da sie durch zuckersüße Animationen, Kulleraugen und schnelle mögliche Erfolge gelockt werden, auf den penetrant eingeblendeten Kauf-Button zu klicken. […]

BSI und BKA warnen vor Phishing-Emails

Kreditkarte verifizieren

BSI und BKA warnen vor Phishing-Email

BSI und BKA warnen vor derzeit kursierenden Phishing-Emails, die eine angebliche Verifizierung der Kreditkarte anbieten. Tatsächlich führt der enthaltene Link aber auf eine betrügerische Webseite, die persönliche Daten ausspäht. […]

Cloud Datendienst SkyDrive und andere Live ID-Dienste gesperrt

Windows Live ID

Nutzer berichten von Sperre ohne Ankündigung

Offensichtlich hat Microsoft ohne Vorwarnung die Live ID von Nutzern und damit deren Zugang zu Diensten wie Hotmail, dem App Markt und SkyDrive gesperrt. Der Anbieter untersagt in seinen AGB das Hochladen von Nacktaufnahmen, auch Cartoon-Bilder und Mangas, selbst wenn diese nicht öffentlich sichtbar sind. […]

Betrug mit R-Gespraechen

Verbraucherzentrale warnt

Betrug mit R-Gesprächen von gefälschter Rufnummer

Verbraucherschützer warnen vor Anrufen, die sich als teure R-Gespräche entpuppen. Die betroffenen Telefonkunden zahlen mindestens zwei Euro, wenn sie den Anruf bestätigen, erhalten in der Folge aber vielleicht nur einen Spendenaufruf. Die Verbraucherzentrale rät, diese R-Gespäche nicht anzunehmen. […]

Dubiose Abmahn-Emails bezueglich Megaupload

Urheberrechtsverletzung über Megaupload

Sicherheitsexperten warnen vor Abmahn-Emails

Sicherheitsexperten warnen vor eine Welle von Abmahn-Emails. Der Versender gibt sich als Anwaltskanzlei aus und verlangt im Rahmen eines Vergleichs Geld von den Empfängern. Die haben angeblich urheberrechtlich geschützte Musik- und Videodateien über die kürzlich geschlossene Plattform Megaupload heruntergeladen. Die Experten vermuten einen Betrugsversuch. […]

Lastschrift-Betrug mit Petrus Egidius K Mobile App

Verwendungszweck Petrus Egidius K. Mobile App

Polizei warnt vor Lastschrift-Betrug

Die Polizei warnt vor illegalen Abbuchungen mit dem Verwendungszweck Petrus Egidius K. Mobile App. Von den Bankkonten der Geschädigten werden unberechtigt 19,95 Euro für eine Handy-App abgebucht. Polizei und Staatsanwaltschaft haben ein deutschlandweites Betrugsverfahren eingeleitet und raten den Geschädigten, ihr Geld zurück buchen zu lassen. […]

eBay warnt vor Schadsoftware im Anhang gefälschter Emails

Bezahlvorgang erfolgreich abgeschlossen

eBay warnt vor gefälschter Email

Das Online-Auktionshaus eBay warnt seine Mitglieder vor gefälschten Emails, die derzeit kursieren. Diese Mitteilungen enthalten einen Dateianhang, durch den Schadsoftware auf dem Computer des Nutzers installiert werden soll. […]

Spam Email lockt mit günstiger privater Krankenversicherung

Verbraucherzentrale warnt

eMails locken mit günstiger Krankenversicherung

Spammer nutzen häufig aktuelle Geschehnisse und die Sorgen der Verbraucher aus, um ihre Opfer in eine Falle zu locken. Die Verbraucherzentrale warnt derzeit vor Spam-eMails, die mit Vergleichsangebot für eine besonders günstige private Krankenversicherung lockt. Tatsächlich werden aber nur die persönlichen Daten der Opfer gesammelt. […]

Weitere Informationen