Internet und Telefon von Kabel Deutschland – Neuerungen und Preisaktionen

Kabel Deutschland

Längst ist Kabel Internet und Telefon kein exotisches Produkt mehr. Die Kabelnetzbetreiber, die ihre Netze ausgebaut und dadurch für schnelle Internet- und Telefonanschlüsse nutzbar gemacht haben, ziehen konsequent in den DSL-Markt ein. Besonders präsent ist Kabel Deutschland, schließlich versorgt dieser Kabelnetzbetreiber die meisten Bundesländer. Mit günstigen Preisen für leistungsstarke Produkten, die stetig weiterentwickelt werden und mit Preisaktionen, die Neukunden den Einstieg besonders schmackhaft machen sollen, ist Kabel Deutschland eine ernst zu nehmende Konkurrenz für die klassischen DSL-Anbieter. Ein TV-Kabelanschluss ist für den Erhalt der Telefon- und Internetanschlüsse nämlich nicht mehr nötig. Kabel Deutschland bietet seinen Kunden Telefonanschlüsse, Internetanschlüsse und Pakete aus beidem. Die haben heute alle neue Namen erhalten, wurden ansonsten aber nicht verändert. Internetanschlüsse können mit einer Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s gebucht werden, was DSL 100.000 entsprechen würde. Außerdem gibt es für Telefon- bzw. Internetkunden einen günstigen Mobilfunktarif, zu dem eine Handy-Flat für das Festnetz und seit heute für monatlich 9,99 € auch eine Flatrate für das mobile surfen mit dem Handy gebucht werden können. Kunden, die das mobile Internet lieber mit dem Laptop nutzen, können bei Kabel Deutschland eine separate UMTS-Flatrate für den gesamten Monat oder für je nur einen Tag buchen.

Die bisherigen Preisaktionen wurden allesamt verlängert und es kamen neue hinzu. Also erhalten Neukunden weiterhin die Telefon & Internet-Komplettpakete in den ersten 12 Monaten günstiger. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ebenfalls nur 12 Monate. Gleiches gilt für den Internetanschluss mit bis zu 32 Mbit/s Bandbreite. Jedoch gelten dabei 24 Monate Mindestvertragslaufzeit. Die Telefon-Flatrate für das deutsche Festnetz ist sowohl in dem Standard-Telefonanschluss als auch in einem der Komplettpakete in den ersten drei Monaten kostenlos enthalten. Das Modem und die Installation des Anschlusses ist kostenlos.

Diese Preisaktionen sind bis zum 03. August befristet und gelten für alle Bestellwege. Doch Online-Besteller bekommen besondere Vergünstigungen. Kabel Deutschland spendiert ihnen einen kostenlosen WLAN-Router im Wert von 69,95 €, den der Monteur gleich mitbringt. Außerdem gibt es bei Online-Bestellung eines der Komplettpakete im Rahmen einer kurz andauernden Preisaktion 50,- € Gutschrift. Die gilt seit heute und nur bis zum 15.06.2010.

Weitere Informationen

Kabel Deutschland – Online-Bestellung
DSL-Alternativen
DSL ohne Telefonanschluss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Glasfaserausbau – Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Glasfaserausbau

Hamburg übernimmt Hälfte des Netzbetreibers willy.tel

Die Stadt Hamburg will den Ausbau des Glasfasernetzes schneller vorantreiben. Hierzu ist sie jetzt eine Kooperation mit dem privaten Netzbetreiber willy.tel eingegangen. Durch die Übernahme von 49,9 Prozent des Unternehmens sollen in den nächsten Jahren zahlreiche weitere Haushalte versorgt werden. […]

Zahlungsaufforderung per SMS – Urteil: Forderungen können zulässig sein

Zahlungsaufforderung per SMS

Urteil: Forderungen können zulässig sein

Nicht jede Zahlungsaufforderung per SMS ist Spam. Das OLG Hamm hat entschieden, dass Mahnungen per SMS zulässig sein können. Dies ist dann der Fall, wenn die Forderung berechtigt ist und die Nachricht tagsüber beim Empfänger eingeht. Geklagt hatte der vzbv gegen ein Inkassounternehmen. […]

Die Brille der Zukunft - Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Die Brille der Zukunft

Weit mehr als nur eine Sehhilfe?

Zu vielen Zukunftsvisionen gehören auch Brillen. Was bislang nur eine praktische Sehhilfe oder ein modisches Accessoire darstellt, könnte schon bald ebenfalls mit einigen technischen Gadgets aufwarten. […]

Privater Investor schlägt zu – FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Privater Investor schlägt zu

FRITZ!Box-Hersteller AVM ist verkauft

Das bekannte Berliner Tech-Unternehmen AVM hat offiziell einen neuen Investor. Durch den Einstieg des europäischen Family Office Imker Capital Partners soll auch in Zukunft der Erfolg des Unternehmens gesichert werden. Die Gründer ziehen sich jedoch nicht vollständig aus der Firma zurück. […]