Einschränkungen aufgehoben – Domain-Endungen und Schriftzeichen künftig frei wählbar

Einschränkungen aufgehoben - Domain-Endungen und Schriftzeichen künftig frei wählbar

Derzeit gibt es 272 verschiedene nationale oder allgemeingültige Domain-Endungen, wie .com, .de oder .biz. Auch weil der größte Teil der Domains mit diesen Endungen bereits belegt ist, sollen die bisherigen Beschränkungen aufgehoben werden und zusätzlich individuelle Endungen erlaubt sein. Dadurch könnten sich beispielsweise Unternehmen Top Level Domains (TLD) mit Endungen nach dem Schema .unserefirma sichern oder Städte ihren Namen als Domainendung nutzen. Zudem sollen neben den lateinischen auch andere Schriftzeichen erlaubt werden.

Bereits lange geplant

Diese Neuerungen sind bereits seit einigen Jahren geplant (telespiegel-News vom 27.06.2008) und in Kürze werden sie umgesetzt. Das teilte die in Singapur ansässige Organisation zur weltweiten Verwaltung der Domainnamen (ICANN) mit. Dadurch werden mehr Platz im Adressraum und mehr Möglichkeiten für Individualität im Internet geschaffen. Interessenten können sich ab dem 12. Januar 2012 für ihre neue Domain bewerben. Eine Bewerbung kostet 185.000 US-Dollar, auch wenn diese abgelehnt wird, teilte die ICANN mit. Ab Ende 2012 sollen dann die ersten neuen Domains freigeschaltet werden. Das Unternehmen Canon zeigte bereits Interesse, weitere Unternehmen werden sicherlich folgen.

Weitere Informationen

Ratgeber Internet
DSL Anschluss Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neun + 20 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]