Konkurrenz aus China – Amazon-Pendant 360Buy.com liefert jetzt international

onlineshopping

Die Internetplattform 360Buy.com ist ein chinesischer Online-Versandhändler. Das 1998 gegründete Unternehmen hat eigenen Angaben zufolge 51 Millionen registrierte Kunden und verzeichnet ein tägliches Auftragsvolumen von mehr als 500.000 Käufen. Der Online-Händler ist eines der größten chinesischen Versandhäuser und kann auch inhaltlich und optisch als chinesisches Gegenstück zu dem erfolgreichen E-Commerce-Versandhaus Amazon gesehen werden. Der Erfolg der 360buy Group habe es notwendig gemacht, auch den internationalen Kunden Zugang zu den chinesischen Produkten von hoher Qualität zu niedrigen Preis zu ermöglichen, heißt es auf der Webpräsenz des Online-Händlers. Deshalb sei der Onlineshop ab sofort global tätig und liefere Waren ebenfalls in andere Länder.

Das Unternehmen hat eine englische Version seines Online-Shops bereitgestellt, der eine Auswahl von 400.000 chinesischen Produkten bietet, darunter Elektronikartikel, Kleidung, Schmuck und vieles mehr. Die Palette der für den internationalen Markt verfügbaren Produkte soll künftig erweitert werden. Derzeit findet man dort zwar nicht die hierzulande populären Markengeräte, dafür aber beispielsweise ein Dual-SIM-Smartphone mit Android 4 ab rund 70,- € inklusive kostenlosem Versand.

Geliefert werden die Waren zum Beispiel per DHL oder UPS in 35 Länder außerhalb Chinas. Dazu zählen auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Für schnellere Lieferzeiten in dem Ausland sollen internationale Logistikzentren aufgebaut werden. Bezahlt wird etwa per Kreditkarte oder PayPal. Für Kunden, die sich nicht scheuen, bei einem chinesischen Versandhandel zu bestellen und auch eventuell anfallende Zollformalitäten in Kauf nehmen, finden in 360Buy.com eine vielversprechende Alternative.

Weitere Informationen

Online-Shopping
Gewährleistung und Garantie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


3 × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung Top-Modelle – Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Samsung Top-Modelle

Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat seine neuen Top-Modelle der Note-Reihe vorgestellt. Während das Note 20 Ultra mit neuer Technik daherkommt, fehlen dem Note 20 einige wichtige Funktionen. Beide Modelle können bereits vorbestellt werden und kommen am 21. August auf den Markt. […]

Klau von Bewerberdaten – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Klau von Bewerberdaten

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Mit Hilfe von fingierten Stellenangeboten, gelang es einem Berliner Unternehmen über die Jobbörse der Arbeitsagentur an zahlreiche Bewerberdaten zu gelangen. Datenschützer und die Arbeitsagentur stufen das Verhalten als kriminell ein, doch die Staatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen eingestellt. […]

urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]