telespiegel.de
RSS  |   Newsletter  |  Suchen
Newsletter

 

Tipps & Tricks SMS - Vodafone (D2)

Es gibt einige interessante Codes und Tricks rund um den SMS Versand und Empfang in dem Vodafone (D2) Netz.

SMS-Benachrichtigung bei entgangenem Anruf
Wenn der Vodafone-Kunde seine Mailbox nicht eingeschaltet hat, erfährt er im allgemeinen nicht, falls ihn jemand angerufen hat, während sein Handy ausgeschaltet war. Doch alle Mobilfunknetzbetreiber (und somit auch die Handy-Discounter) bieten eine sogenannte SMS-Benachrichtigung über entgangene Anrufe an. Damit erhalten Kunden trotz deaktivierter Mailbox eine SMS, sobald sie wieder erreichbar sind. Darin werden die Kunden über den Anrufzeitpunkt und die Rufnummer informiert, mit der sie angerufen wurden. Das klappt aber nur, wenn der Anrufer seine Rufnummer nicht unterdrückt. Für Vodafone-Kunden mit einem Handyvertrag oder einer Guthabenkarte ist der Dienst kostenlos, der Anrufer zahlt den Preis einer Gesprächseinheit.
Falls der Dienst noch nicht aktiviert ist, können Kunden in dem Vodafone Mobilfunknetz das selber tun. Dazu müssen sie **62*017233094391# eingeben und dann mit `wählen´ bestätigen. (Netzcode Anrufumleitung) Mit Eingabe von ##002# oder unter der netzinternen Kurzwahl 121314 kann die Benachrichtigung wieder abgeschaltet werden.

SMS zeitverzögert senden

 

Um eine SMS in dem Vodafone-Mobilfunknetz zeitverzögert zu senden, wird laut Vodafone vor dem Text die Zeichenfolge *later(Leerzeichen)(Stundenzahl)# eingegeben. Die Stundenzahl kann maximal 168 (also sieben Tage) sein und muss mindestens zweistellig eingegeben werden. Um die Zustellung der verschickten Nachricht beispielsweise um eine Stunde zu verzögern, müsste sie folgendermassen versendet werden: *later 01# und für einen Tag Verzögerung würde sie so angegeben werden müssen: *later 24#.

Guthaben-Abfrage per SMS-Code
Kunden, die das Guthaben ihrer Prepaidkarte einfach per Code abfragen möchten, drücken *100# und dann auf `wählen´. Wenig später erhält der Nutzer eine SMS, die ihn über sein aktuelles Guthaben informiert.

SMS mündlich versenden
Ohne Tippen, also ideal für die Autofahrt, kann ebenfalls eine SMS über Vodafone versendet werden. Dafür wählt der Kunden die Vodafone-Kurzwahl 22777 und teilt dem Mitarbeiter des Auftragsdienstes den SMS-Text samt Empfängernummer mit. Der gibt die Nachricht ein und versendet sie an den Empfänger.
Der Dienst nennt sich Vodafone ComfortMessage. Auch Faxe und Emails können so versendet werden. Er kostet neben den Gesprächsgebühren in das deutsche Festnetz zusätzlich 1,12 € pro Minute. Abgerechnet wird er jedoch nur per Kreditkarte.

SMS an E-Mail Adresse
Mit jedem Handy können Kunden SMS auch an E-Mail Adressen schicken. Dazu wird am Beginn einer Nachricht die Emailadresse des Empfängers eingegeben (statt @ kann auch * verwendet werden). Danach folgt ein Leerzeichen und der gewünschten SMS-Text. Der Versand erfolgt dann über die entsprechende Kurzwahlnummer der Netzbetreiber:
T-Mobile: 8000, Vodafone: 3400, E-Plus: 7676245, O2: 6245. Auch beim Versand einer E-Mail darf die Länge der Nachricht nur maximal 160 Zeichen betragen.

Fax als SMS vom Handy versenden
Auch im Vodafone (D2) Mobilfunknetz besteht diese Möglichkeit eine SMS an eine Faxnummer zu versenden.

 

Im regelmäßigen telespiegel-Test
Gratis-SMS ohne Anmeldung
Gratis-SMS mit Anmeldung

Weitere Informationen
DSL Preisvergleich
DSL Flatrate
Handy Tarif Vergleich
Handy Codes



telespiegel.de Startseite | Kontakt | Ratgeber | Impressum