Peinlicher Programmierfehler – Eine Email löste riesige Emailwelle aus

geschichte-der-email

Eigentlich wollte er nur mitteilen, dass sich seine Emailadresse geändert hat. Der Mann wollte den Newsletter des amerikanischen Department of Homeland Security (DHS), das sich um Angelegenheiten der inneren Sicherheit kümmert, wegen einer Jobwechsels an eine andere Emailadresse gesendet bekommen. Unglücklicherweise schickte er diese Nachricht an die Absenderadresse aus dem Kopf des Newsletters. Das ist eigentlich eine No-Reply-Adresse. Die Nachricht des Mannes hätte also geblockt werden müssen. Doch aufgrund eines Programmierfehlers ereichte die Email des Mannes den Server – und wurde an die gesamte Empfängerliste des Newsletters weitergeleitet.

Die Reaktionen der Empfänger waren sehr unterschiedlich. Manche versendeten Kommentare, in denen sie ihren Unmut über die erhaltene Email äußerten. Manche teilten Freunden, Bekannten und Kollegen mit, was passiert war. Und andere versuchten den Mann auf seinen Fehler aufmerksam zu machen. Alle verschickten sie dafür eine Email. Zu allem Überfluss benutzten einige dafür die Antworten-Funktion, wodurch ihre Email wiederum an alle Empfänger des Newsletters weitergeleitet wurde.

Innerhalb weniger Stunden bildete sich fast so etwas wie eine Community unter den Newsletter-Empfängern, die untereinander Nachrichten, Kommentare, sogar Jobangebote austauschten. Selbstverständlich blieb irgendwann auch die üblichen Werbemails (Spam) nicht aus, der von sogenannten Spammern verschickt wurde, die die Gunst der Stunde nutzten. Das Nachrichtennetz zog sich über die ganze Welt, sogar Emails aus dem Iran waren darunter. Bis zum späten Abend seien bereits 2,2 Millionen Emails verschickt worden, teilte pressetext.de mit. Die Emailwelle dauerte rund 24 Stunden, der Fehler wurde inzwischen behoben. Dem Mann, der eigentlich nur eine Email verschickte, um dem DHS die Änderung seiner Emailadresse mitzuteilen, könnte dazu folgendes in den Sinn gekommen sein: Ouups.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


acht − zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]