Emotet - gefährlicher Trojaner wirkt harmlos

Emotet – gefährlicher Trojaner wirkt harmlos

Der Trojaner Emotet richtet in Deutschland erhebliche Schäden an. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik hat mehrfach Warnungen veröffentlicht, da ganze Unternehmen lahmgelegt wurden. Er kommt als Anhang in einer authentisch wirkenden E-Mail in das System und lädt nach dem Installieren Malware nach. […]

E-Mail-Rechnungen - keine .doc-Datei öffnen

E-Mail-Rechnungen – keine .doc-Datei öffnen!

Vorsicht! Aktuell gibt es eine neue Welle von gut gemachten E-Mails mit Rechnungsanhängen im Word-Format. Die Nachrichten stammen angeblich von Bekannten oder Geschäftspartnern und wirken authentisch. Beim Öffnen des Office-365-Anhangs lädt der Empfänger sich jedoch per Mausklick einen Trojaner auf sein Gerät. […]

Urteil - Kundenzufriedenheitsbefragung per E-Mail ist Spam

Urteil – Kundenzufriedenheitsbefragung per E-Mail ist Spam

Das Landgericht Hannover hat am 21.12. 2017 entschieden (Az.: 21 O 21/17), dass eine freundlich formulierte Kundenzufriedenheitsabfrage per E-Mail eine unerlaubte Werbung darstellt. Diese ist nur dann statthaft, wenn der Kunde explizit in solche Werbemails eingewilligt hat oder sie für den Verkauf zwingend erforderlich ist. […]

Urteil - Google muss E-Mails lesen

Urteil – Google muss E-Mails lesen

Das Kammergericht Berlin hat in einem Urteil vom 23. November 2017 (Aktenzeichen Az. 23 U 124/14) entschieden, dass Google die direkte und persönliche Kommunikation über E-Mail ermöglichen muss. Bisher sendet Google Textbausteine und betont, dass nicht alle Anfragen per Mail gelesen werden. […]

EGMR-Urteil - Überwachung von Chat am Arbeitsplatz

EGMR-Urteil – Überwachung von Chat am Arbeitsplatz

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat am 5. September 2017 ein Urteil (61496/08) korrigiert. Weiterhin ist die private Nutzung des Internets am Arbeitsplatz kein Menschenrecht und darf verboten werden. Allerdings müssen Arbeitgeber zukünftig Art und Umfang der Überwachung der Nutzung ankündigen. […]

GMail - Google scannt keine Inhalte mehr für Werbung

GMail – Google scannt keine Inhalte mehr für Werbung

Google hat angekündigt, zukünftig bei seinem kostenlosen Dienst GMail keine E-Mails mehr zu scannen, um auf Basis der Inhalte passgenaue Werbung einzublenden. Allerdings nutzt das Unternehmen andere Algorithmen zur Anzeige personalisierter Werbung und scannt die Nachrichten aus Sicherheitsgründen weiterhin. […]

Textform - Kündigungen jetzt generell per E-Mail möglich

Textform – Kündigungen jetzt generell per E-Mail möglich

Nach einer Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches ist es ab sofort ausreichend, Verträge in Textform zu kündigen. Damit sind E-Mails und Fax grundsätzlich ausreichend. Bisher mussten Verträge schriftlich und mit einer Unterschrift gekündigt werden. Die Regelungen gelten für alle neuen und für alle geänderten alten Verträge. […]

Volksverschlüsselung - sichere E-Mails für alle

Volksverschlüsselung – sichere E-Mails für alle

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie und die Telekom haben eine sichere und kostenlose Verschlüsselungssoftware entwickelt. Mit dieser können auch technisch nicht versierte Nutzer ihre E-Mail-Kommunikation so verschlüsseln, dass sie nur der Empfänger lesen kann. Kriminelle und Geheimdienste können nicht mehr mitlesen. […]

Gmail - Verbraucherschützer mahnen Google ab

Gmail – Verbraucherschützer mahnen Google ab

Der Rechtsstreit zwischen Google und dem Verbraucherzentralen Bundesverband um den Gmail-Datenschutz geht in die nächste Runde. Der Bundesverband hat den Konzern abgemahnt, weil dieser ohne ausdrückliche Zustimmung E-Mails scannt sowie Nutzerdaten verarbeitet, um auf dieser Basis Werbung einzublenden. […]

Verseuchte E-Mails - Paketdienste fragen keine Daten ab

Verseuchte E-Mails – Paketdienste fragen keine Daten ab

Es sind gefährliche E-Mails im Umlauf, die angeblich von Paketdiensten stammen. Neben gefährlichen Anhängen können diese Nachrichten auch einen Link zu einer gefälschten Webseite enthalten. Beim Besuch dieser Seite installieren sich unbemerkt Viren und Trojaner, mit denen die Betrüger Daten ausspionieren können. […]

Telekom - Rechnungen jetzt fälschungssicherer

Telekom – Rechnungen jetzt fälschungssicherer

Kriminelle animieren immer wieder, dass unbedarfte Nutzer auf angebliche Rechnungen der Telekom klicken, die per E-Mail-Anhang verschickt werden. Auf diese Weise verbreiten sich gefährliche Viren und Trojaner. Die Telekom führt daher nun Rechnungen ein, die die Anschlussadresse, eine Signatur und ein Siegel enthalten. […]

Urteil zu erlaubten Mahngebühren und Mahnkosten

Mahngebühren – nicht mehr als 2,50 Euro!

Das TV-Magazin WiSo hat in einer Umfrage herausgefunden, dass ein großer Teil der deutschen Unternehmen mehr als die erlaubten 2,50 Euro Mahngebühren berechnet. Kunden können sich jedoch wehren, indem Sie überhöhte Mahnkosten kürzen und ihr Vorgehen mit Verweis auf Gerichtsurteile erklären. […]

Warnung: Kein Geld bei Job-Angeboten per E-Mail

Warnung: Kein Geld bei Job-Angeboten per E-Mail

Der Traum vom großen Geld treibt im Internet Spam-Blüten. Nutzer erhalten E-Mails, dass sie mit Jobs viel Geld verdienen können, bei Banktransaktionen helfen sollen, als Erbe infrage kommen oder in einer Lotterie gewonnen haben. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz warnt nun vor einer neuen Masche. […]

Virus per Fax

Neue Gefahr – Virus per Fax

Malware hat Hochkonjunktur. Viren immer wieder als Anhang verpackt. Relativ neu sind E-Mails mit einem angeblichen Faxanhang. Dieser ist gezippt. Beim Entpacken entpuppt sich das Fax jedoch als exe-Datei, die einen Virus installiert. Nutzer sollten bei aller Neugier solche Mail-Anhänge auf keinen Fall öffnen. […]

Urteil - Automatische E-Mail-Antwort mit Werbung

Urteil – Automatische E-Mail-Antwort mit Werbung

Das Amtsgericht Stuttgart-Bad Cannstadt hat entschieden, dass ein Autoresponder mit Werbung als Antwort auf eine E-Mail als Spam einzustufen ist. Dieses Vorgehen verstoße gegen die Persönlichkeitsrechte des Empfängers. Daher müsse spätestens mit Kenntnisnahme der Autoresponder geändert werden. […]

Weitere Informationen