Alternativen zu WhatsApp – Messenger-Vergleich

Passwort

Kaum hatte Facebook vor Kurzem angekündigt, den Messenger-Dienst What’s App für rund 19 Milliarden Dollar zu kaufen, suchten viele Nutzer nach einer Alternative, da sie um die Sicherheit ihrer persönlichen Daten fürchten. Doch Alternativen wie Threema, Telegram, MyEnigma, Snapchat, Hike, Line oder der neue Dienst Chiffry bieten nicht alle den gleichen Funktionsumfang, sind nicht alle für alle Betriebssysteme verfügbar und nutzen jeweils andere Sicherheitsstandards. Für Nutzer, die eine Alternative suchen, sind daher einige Punkte vor dem Wechsel zu beachten. Der telespiegel stellt in einem umfangreichen Vergleich diese sieben Dienste vor und beurteilt dabei insbesondere das Thema Datensicherheit.

Der Vergleich der Messenger-Dienste umfasst mehrere Aspekte. Zum, einen wird herausgearbeitet, welchen Funktionsumfang die Apps im Vergleich bieten. Ebenfalls wichtig ist die Verfügbarkeit. So sind einige Apps nur für Android und iOS von Apple verfügbar, andere auch für Windows Phone oder sogar den PC. Diese Verfügbarkeit schränkt den Nutzer bei der Auswahl eines geeigneten Programms ein. Eher unbedeutend ist dagegen der Kostenfaktor. Von den sieben vorgestellten Messenger-Apps sind sechs kostenlos verfügbar, nur Threema kostet derzeit einen einmaligen Betrag. Dieser ist jedoch mit maximal 1,79 Euro als gering einzustufen.

Im Vergleich nimmt das Thema Datensicherheit eine zentrale Rolle ein. Hier überzeugen Chiffry und Threema durch Sicherheitstechniken auf dem aktuellen Stand. Die Verschlüsselung ist besonders stark und derzeit kaum zu knacken. Dieses Sicherheitskonzept schließt auch die Datensicherheit gegenüber dem Anbieter ein. Anders ist dies bei MyEnigma, Telegram sowie Hike und Line. Bei diesen Apps müssen Nutzer erhebliche Abstriche in Bezug auf Datensicherheit oder bei der Verschlüsselung der Nachrichtenübertragung hinnehmen.

Im Vergleich der WhatsApp Alternativen finden Nutzer eine kurze Tabelle, die die wichtigsten Plus- und Minuspunkte der Apps auflistet. Je nach persönlichen Vorlieben kann der Nutzer so die für ihn sinnvollste Alternative finden.

Mehr Infos

Apps für Smartphones und Tablets
Ratgeber Smartphone-Tarif
Smartphone als Navigationsgerät im Auto, auf dem Fahrrad, zu Fuss

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


2 × 5 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung Top-Modelle – Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Samsung Top-Modelle

Das neue Galaxy Note 20 und das Note 20 Ultra

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat seine neuen Top-Modelle der Note-Reihe vorgestellt. Während das Note 20 Ultra mit neuer Technik daherkommt, fehlen dem Note 20 einige wichtige Funktionen. Beide Modelle können bereits vorbestellt werden und kommen am 21. August auf den Markt. […]

Klau von Bewerberdaten – Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Klau von Bewerberdaten

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen ein

Mit Hilfe von fingierten Stellenangeboten, gelang es einem Berliner Unternehmen über die Jobbörse der Arbeitsagentur an zahlreiche Bewerberdaten zu gelangen. Datenschützer und die Arbeitsagentur stufen das Verhalten als kriminell ein, doch die Staatsanwaltschaft hat nun die Ermittlungen eingestellt. […]

urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]