Urteil des BGH zu Auskunftsanspruch von Rechteinhabern

Urteil des BGH

Grundsätzlicher Auskunftsanspruch von Rechteinhabern

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass Rechteinhaber einen grundsätzlichen Auskunftsanspruch gegenüber Internetprovidern haben. Um die einer IP-Adresse zugeordneten Daten eines Nutzers einer Tauschbörse zu erhalten, sei nicht unbedingt eine Rechtsverletzung mit gewerblichen Ausmass nötig. […]

Speicherung von Daten von Mobilfunkkunden

Speicherung von Kundendaten

Verbraucherzentrale empfiehlt Auskunftsersuche

Viele Mobilfunkanbieter speichern mehr Daten ihrer Kunden, als sie für die Abrechnung benötigen und greifen dadurch in die Privatsphäre der Nutzer ein, bemängeln Verbraucherschützer. Die Mobilfunkkunden sollten, so rät der vzbv, einen Auskunftsersuch über die über sie gespeicherten Daten einreichen, um den Druck auf die Anbieter zu erhöhen. […]

Abzocke bei kostenloser Eigenauskunft

Vorsicht Abzocke

Kostenpflichtige Anträge auf kostenlose Selbstauskunft

Die Verbraucherzentrale Sachsen warnt vor Internetseiten, auf denen die kostenlose schriftliche Eigenauskunft aus diversen Auskunfteien, wie beispielsweise Schufa, beantragt werden kann. Für den Antrag werden Kosten berechnet, die bei einer direkten Bestellung bei der Auskunftei nicht entstehen. […]

Weitere Informationen