Rufnummer für Internettelefonie – Von PURtel für Kunden in allen Ortsnetzen

Rufnummer für Internettelefonie - Von PURtel für Kunden in allen Ortsnetzen

Die Möglichkeit, über das Internet zu telefonieren, nimmt an Bedeutung zu. Nutzer, die an ihrem Internet-Anschluss per Internettelefonie (Voice over IP) erreichbar sein möchten, können sich dafür eine eigene Rufnummer zuteilen lassen. Allerdings dürfen die Anbieter laut der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) nur noch entweder Rufnummern mit der Vorwahl 032 vergeben, die speziell für VoIP-Teilnehmer bestimmt sind (News vom 19.10.04), oder der Kunde erhält eine Rufnummer aus seinem Ortsvorwahlgebiet. Die Zuteilung von Rufnummern mit Vorwahlen aus fremden Ortsnetzen hat die Regulierungsbehörde unterbunden.

Um theoretisch jedem Kunden eine Rufnummer mit seiner entsprechenden Ortsvorwahl zuteilen zu können, müssten die Internettelefonie-Anbieter über Rufnummern aus insgesamt etwa 5.200 Ortsvorwahlgebieten verfügen. Die Anbieter scheuten bisher die Kosten für ein solches Unterfangen und boten deshalb lediglich Rufnummern mit Ortsvorwahlen großer Städte wie Hamburg oder Berlin an. Als nach eigenen Angaben erster Anbieter ermöglicht der Internettelefonie-Anbieter PURtel seinen Kunden in allen Vorwahlbereichen den Erhalt einer Rufnummer aus dem eigenen Ortsnetz. Ab einmalig 1,99 € soll eine geografische Ortsnetz-Rufnummer ihres Heimatortes erhältlich sein. Es sei ab sofort möglich, Rufnummern vorzureservieren oder vorzeitig bereitstellen zu lassen, teilte PURtel in einer Pressemitteilung mit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


5 × drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur - Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Bundesnetzagentur

Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Im Jahr 2021 hat die Bundesnetzagentur so viele Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung verzeichnen können wie noch nie zuvor. Entsprechend hoch waren damit auch die verhängten Bußgelder. Daher sollte solche Anrufe umgehend gemeldet werden. […]

Drillisch Online – DSL-Anschlüsse nun auch für Neukunden erhältlich

Drillisch Online

DSL-Anschlüsse nun auch für Neukunden erhältlich

Ab sofort vermarktet Drillisch DSL-Anschlüsse mit Bandbreiten von bis zu 250 Megabit pro Sekunde auch für Neukunden. Der Anbieter wirbt bei den Tarifen mit einer Tarifstabilität, die die Drillisch-Tarife von 1&1 DSL-Anschlüssen unterscheiden. Die Anschlüsse sind beispielsweise bei winSIM oder sim.de erhältlich. […]

Messenger Test - Note 1 für Signal, Telegram mit deutlichen Defiziten

Messenger Test

Note 1 für Signal, Telegram mit deutlichen Defiziten

Während Messenger Dienst Signal von Größen wie Edward Snowden empfohlen wird, steht der Telegram-Messenger immer häufiger in Kritik. IT-Sicherheitsexperten haben sich beide Messenger genauer angesehen und neben Berechtigungen sowie Usability besonders die AGB sowie die Sicherheit unter die Lupe genommen. […]