Egal welchen Dienst der Kunde nutzen möchte, in Deutschland gibt es jedes Telekommunikationsprodukt von unterschiedlichen Anbietern mit diversen Tarifen. Der Wechsel von einem zum anderen Anbieter ist auch bei laufenden Verträgen meistens problemlos und schnell erledigt. Wegen der zahlreichen Angebote ist ein vorheriger Vergleich der Tarife sinnvoll.

Abzocke - Lockangebote für schufafreie Smartphones

Abzocke

Lockangebote für schufafreie Smartphones

Die Verbraucherzentrale Thüringen warnt vor Abzockangeboten. Anbieter locken derzeit mit schufafreien Smartphones, die Kunden per Vorkasse oder Nachnahmen bestellen können. Sie bekommen jedoch nur eine Tüte Gummibären. Die Kriminellen sitzen offiziell in der Karibik. Daher können sich Betroffen kaum wehren. […]

urteil-4

Urteil

Rückruf bei Kündigung nicht erforderlich

Der Mobilfunkanbieter mobilcom-debitel bestätigt Kündigungen seiner Mobilfunkkunden mit einem Schreiben, das eine Bitte um Rückruf zur Bestätigung der Kündigung enthält. Dieses Vorgehen ist irreführend, meint das Landgericht Kiel (Az.: 15 O 99/14). Geklagt hatte die Verbraucherzentrale Niedersachsen. […]

Urteil - keine vorzeitige Portierung von Festnetznummern

Urteil

keine vorzeitige Portierung von Festnetznummern

Wenn ein Festnetzkunde einen laufenden Vertrag vorzeitig kündigt, hat er keinen Anspruch auf sofortiges Portieren seiner Rufnummer. Das Amtsgericht Aurich entschied, dass dies nur für den Mobilfunkbereich gelte. Bei einer Festnetznummer sei der Anbieter erst zum Vertragsende zur Freigabe der Rufnummer verpflichtet. […]

Urteil - Zeitangabe bei Installation eines Telefonanschlusses

Urteil

Zeitangabe bei Installation eines Telefonanschlusses

Ein Telefonkunde kommt nicht in Annahmeverzug, wenn der Anbieter nicht auf seine Belange Rücksicht nimmt und einen Termin zur Anschlussschaltung zwischen 8 und 16 Uhr ankündigt. Zu diesem Schluss kommt das Amtsgericht Bremen in einem Urteil. Der Telefonanbieter müsse Termine mit den Kunden enger abstimmen. […]

Refurbished

Refurbished

aus alten Geräten neue Ware machen

Refurbished ist ein Begriff, der die Aufbereitung alter Telekommunikationsgeräte beschreibt. Eine kleine Branche beliefert mit aufbereiteten Telefonanlagen Unternehmen, die aus Kostengründen den Umstieg auf moderne Anlagen meiden oder Ersatzteile für ihre veraltete Telefonanlage suchen. […]

Musik-Streaming-Dienste - Vergünstigungen von Mobilfunkanbietern

Musik-Streaming-Dienste

Vergünstigungen von Mobilfunkanbietern

Musik-Streaming-Dienste für das Smartphone gewinnen an Bedeutung. Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber sind Kooperationen eingegangen und bieten ihren Kunden oft Preisvorteile. Am heutigen Donnerstag startete auch Vodafone ein solches Angebot. […]

Urteil des BGH zu fehlgeschlagener Rufnummernmitnahme

Urteil des BGH

Kündigung bei fehlgeschlagener Rufnummernmitnahme

Bei einem Anbieterwechsel wurde dem Kunden zugesagt, der neue Provider kümmere sich um alles. Dennoch war die Rufnummer des Kunden zunächst nicht aus Fremdnetzen erreichbar. Obwohl dies eine Fehler des bisherigen Anbieters war, hatte der Kunde zu Recht fristlos gekündigt, erklärte der Bundesgerichtshof. […]

Preisansage bei Weiterleitung

Tarifansagepflicht im Call-by-Call

Keine Preisansage bei Rufumleitungen

Seit die Call-by-Call-Anbieter ihre Preisansagepflicht wahrnehmen, haben Nutzer einer Anrufweiterleitung ein Problem. Ihre Anrufer hören die Preisansage, obwohl sie den Preis gar nicht zahlen müssen. Das ist insbesondere für Geschäftsleute problematisch. Einige Anbieter haben deshalb dafür gesorgt, dass bei Weiterleitungen über ihre Vor-Vorwahlen keine Preisansage zu hören ist. […]

Call-by-Call Anbieter müssen Tarifansage vorschalten

Call-by-Call

Kostenlose Preisansage seit heute Anbieter-Pflicht

Seit heute müssen die Call-by-Call Anbieter ihre Kunden mit einer kostenlosen Tarifansage über den Preis der Verbindung informieren. Bisher hatten nur einige Anbieter eine solche Ansage geschaltet, seit heute ist sie verpflichtend. Für die Kunden bedeutet das mehr Verbraucherschutz, aber wohl auch höhere Preise. […]

Call by Call mit 01024 Preisänderung ohne Ankündigung

Call-by-Call

Stille Preisänderungen bei 01024 ohne automatische Gutschrift

Der Call-by-Call-Anbieter 01024 informierte die Datenbanken nicht über erhebliche Preiserhöhungen. Dadurch wurde auch Nutzern der telespiegel-Vergleiche nicht der korrekte Preis angezeigt. Die Betroffenen erhalten den Differenzbetrag ihrer Telefonverbindungen zurück. Dafür müssen sie bei dem Anbieter reklamieren. […]

Unangekuendigte Preisaenderung bei Call-by-Call Anbieter 01075

Preisänderung ohne Ankündigung

Call-by-Call mit 01075 für 75 Cent pro Telefonat

Der Call-by-Call-Anbieter mit der Vor-Vorwahl 01075 hat ohne eine Ankündigung sein Tarifangebot verändert. Regulär werden nun vor Telefonate in das deutsche Festnetz 75 Cent fällig. Nutzer, die die minutengenaue Abrechnung verwenden wollen, sollen sich nach Willen des Anbieters anmelden. […]

Telefonate über 01070 in der Nebenzeit teurer

Call-by-Call mit 01070 von Arcor

Drastische Preiserhöhung in der Nebenzeit

Arcor galt mit seiner Call-by-Call-Vorwahl 01070 bisher als preisstabiler Anbieter. An Werktagen in der Nebenzeit waren Ortsgespräche und Ferngespräche über die 01070 immer relativ günstig. Morgen ändert sich das. Der Preis wird von 1,5 Cent auf 9,99 Cent pro Minute erhöht. […]

Telefonieren per VoIP

Gebühren sparen mit Internettelefonie

Klassisches VoIP von skype und Co.

Früher wurde Internettelefonie von einigen wenigen Nutzern verwendet. Heutzutage basieren die meisten modernen Telefonanschlüsse auf VoIP. Die Internettelefonie-Anbieter von damals sind aber nicht von gestern. Ihre Internettelefonie bietet diverse Vorteile und kann inzwischen sogar auf dem Smartphone verwendet werden. […]

Alternative zu den Grossen - Produkte der regionalen Telefon- und DSL Anbieter

Alternative zu den Großen

Produkte der regionalen Telefon- und DSL Anbieter

Zwar sind einige DSL-Provider in der Werbung präsenter als andere, regionale Anbieter leisten aber häufig mindestens genauso viel. Deshalb lohnt sich häufig auch ein Blick auf die Angebote der Unternehmen, die ihre Produkte nur in der Region ihres Firmensitzes anbieten. Sie sind meist unabhängiger von dem Netz der Dt. Telekom, weil sie häufig eine eigene Infrastruktur besitzen. […]

Preise für Service-Rufnummern nicht immer gesetzteskonform angegeben

0180-Servicerufnummern

Nicht alle Preisangaben gesetzeskonform

Seit März 2010 müssen Anbieter von sogenannten Service-Diensten mit 0180-Rufnummern auch die Preise für Anrufe aus den deutschen Mobilfunknetzen angeben. Außerdem dürfen diese Verbindungen maximal 42 Cent pro Minute kosten. Der DVTM, der Deutsche Verband für Telekommunikation und Medien hat getestet, ob sich die Anbieter an die Vorgaben halten. […]

Online-Adventskalender zu Weihnachten

Adventskalender im Internet

Viele sind auch Datensammler

Hinter jedem der Türchen steckt eine Überraschung, eine Chance auf einen Gewinn oder eine interessante Information, versprechen die Anbieter. Zum Jahresende gibt es sie massenhaft in dem Internet, die Online-Adventskalender. Doch das Angebot ist kritisch zu sehen, meint auch die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. […]

Geld sparen mit Callthrough

Callthrough als Call-by-Call Alternative

Datenbankabfrage des telespiegel überarbeitet

Nur Kunden mit einem Festnetz-Telefonanschluss der Dt. Telekom ist es möglich, Vor-Vorwahlen für Call-by-Call zu verwenden. Kunden der alternativen Anbieter können jedoch Callthrough als Call-by-Call Alternative nutzen. Auch diese Angebote sind in einer telespiegel Datenbank hinterlegt und die überarbeitete Benutzeroberfläche ermöglicht eine noch komfortablere Abfrage der geeignetsten Callthrough Tarife. […]

Hohe Rechnung durch dubiose Anbieter

Call by Call mit der 01056

Anbieter PM2 wird zu Arcinum GmbH

Vor mehr als einem Jahr erhöhte der Anbieter PM2 mit seiner Call by Call-Vorwahl 01056 ohne Ankündigung die Preise radikal und schaltete zugleich die Tarifansage ab. Viele Nutzer liefen nichts ahnend in diese Falle. Nun kündigte der damals in die Insolvenz gegangene Anbieter einen Namenswechsel und andere Änderungen innerhalb des Unternehmens an. Wir meinen: er verpasst sich lediglich einen neuen Anstrich. […]

Zweifelhafte Tarifdarstellung - surf-2-go trickst bei der Veröffentlichung

Zweifelhafte Tarifdarstellung

surf-2-go trickst bei der Veröffentlichung

Der Internet-by-Call Anbieter Avivo kündigte für seine Marke surf2go in den Tarifen Neo 1 und Neo 2 eine Preisänderung an. Die wurde auch tatsächlich vollzogen. Jedoch empfanden wir die verwirrende Darstellung auf der Provider-Webseite als sehr zweifelhaft. […]

Internet by Call Abrechnungsfehler

Internet by Call

Abrechnungsfehler bei mehreren Anbietern

Offensichtlich trat bei den Anbietern und Tarifen sbq4you Silver, Easysurf Easyfree 3, alster24 Feel Free 3 und flat2surf Action 4 ein Abrechnungsfehler auf. Vielleicht sind weitere Internet by Call Tarife betroffen. Erste Nutzerhinweise erfolgten bereits vor rund zwei Wochen. Die Situation ist noch unklar, weil bisher keine Stellungnahme erfolgte. […]

Ein Mann und ein Telefon - skype schickte den Wilderness Man in die Wüste

Ein Mann und ein Telefon

skype schickte den Wilderness Man in die Wüste

Im Auftrag des Internettelefonie-Anbieters skype wurde der 28-jährige Rob Cavazos in Spaniens Wüste geschickt. Dort kampiert der Wilderness Man mehrere Tage neben einem Telefon. Sein Job ist es, mit den Anrufern zu sprechen und sich per Live Stream dabei beobachten zu lassen. Die Campagne soll auf die skype-Preise für Auslandstelefonate aufmerksam machen. […]

Abrechnungsfehler

Abrechnungsfehler bei Germany by Call

1190-facher Preis berechnet

Der Hamburger Anbieter Avivo Internet GmbH bietet unter mehreren Marken Internet-by-Call Tarife für Kunden ohne einen DSL Anschluss an. Die Internet-Verbindung wird von Internet-by-Call Kunden mit einem analogen Modem oder einer ISDN-Karte über die Telefonleitung […]

Weitere Informationen