Musik-Streaming-Dienste – Vergünstigungen von Mobilfunkanbietern

musik-mobil

Musik-Streaming-Dienste verzeichnen seit einigen Jahren steigende Nutzerzahlen. Sie ersetzen manchem Kunden den Kauf von CDs und MP3-Dateien. Unterwegs oder zuhause greifen sie statt dessen mit ihren stationären oder mobilen Endgeräten über ihre Internetverbindung auf Online-Musikarchive zu. Dort gibt es eine oft riesige Auswahl von Genres, Künstlern und mehreren Millionen Titeln. Nutzer können diese Musik nahezu uneingeschränkt hören und sich selber Archive zusammenstellen, meistens gegen eine pauschale monatliche Grundgebühr. Mit der entsprechenden App des Anbieters sind Streaming-Dienste wie Spotify, Napster, Rdio und Simfy ebenfalls auf dem Smartphone verwendbar. Bestenfalls können die Titel auf dem Smartphone gespeichert und unterwegs auch ohne bestehende Datenverbindung gehört werden. Die deutschen Mobilfunknetzbetreiber sind dazu übergegangen, mit den Musikstreaming-Diensten zu kooperieren. Sie bieten den Dienst in Verbindung mit ihren Mobilfunktarifen zu günstigeren Konditionen an.

Die Telekom bietet die „Music Streaming Option„ Spotify Premium an. Für junge Leute bis 25 Jahre sowie Studenten bis 29 Jahre ist sie unter bestimmten Umständen 24 Monate kostenlos erhältlich. Für andere Telekom-Kunden kostet Spotify Premium nach einem Testmonat monatlich 9,95 €, regulär monatlich 9,99 €. Das für den Streaming-Dienst verwendete Datenvolumen berechnet der Mobilfunkanbieter nicht zusätzlich.

Kunden von o2 erhalten über das Bonusprogramm o2 more den Dienst von napster für monatlich 7,99 €. Normalerweise kostet die Napster Music-Flatrate + Mobile monatlich 9,95 €. Auch bei diesem Dienst gibt es einen Testmonat. Das Angebot einer Musikflatrate von Napster zu einem o2 Mobilfunktarif gibt es seit dem 27. November 2013. Der für das Musik-Streaming benötigte Datenverkehr wird vollständig über den o2 Datentarif abgerechnet, es gibt von o2 kein zusätzliches oder gar enthaltenes Datenvolumen.

Auch Vodafone startete am ein solches Angebot in Kooperation mit dem Musik-Streaming-Dienst AMPYA, nämlich am 28. November 2013. Normalerweise kostet AMPYA Premium+ monatlich 9,99 €. Diesen Preis verlangt auch Vodafone. Allerdings zahlen Kunden bis 25 Jahre sowie für Schüler und Studenten bis 30 Jahre nichts. Zudem spendiert Vodafone Nutzern dieses Angebots monatlich 500 MB zusätzliches Datenvolumen. Auch AMPYA Premium+ kann im ersten Monat gratis getestet werden.

Bestandskunden von E-Plus und Kunden der E-Plus-Marke BASE können seit dem 01. April 2013 die „Musik Flat MTV Music„ von Rhapsody bekommen. Der Musik-Streaming-Dienst kostet nach einem Probemonat regulär monatlich 9,95 €. Für Kunden von E-Plus und von BASE mit dem Tarif Internet Flat plus oder BASE all-in plus ist er kostenlos. Das verwendete Datenvolumen wird allerdings mit dem der mobilen Internet-Flatrate verrechnet.

Weitere Informationen

Tarife für das Smartphone

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Aktivitäten außerhalb von Facebook – neue Funktion für mehr Kontrolle?

Aktivitäten außerhalb von Facebook

Neue Funktion für mehr Kontrolle?

Mit der Funktion „Aktivitäten außerhalb von Facebook“, will das soziale Netzwerk seinen Nutzern mehr Transparenz über die Daten geben, die gesammelt werden. Allerdings lässt sich auch durch die neue Funktion die Sammelwut des Netzwerkes nicht eindämmen. […]

Call-Center-Betrug – Polizei gelingt Schlag gegen kriminelles Netzwerk

Call-Center-Betrug

Polizei gelingt Schlag gegen kriminelles Netzwerk

Der Polizei ist ein Schlag gegen ein kriminelles Netzwerk gelungen. Die Betrüger riefen ahnungslose Rentner aus Call-Centern in der Türkei an, um mit dem Trick des falschen Polizisten an ihr Geld zu kommen. Die Ermittlungen fanden in enger Zusammenarbeit mit der türkischen Polizei statt. […]

S20, S20+ & S20 Ultra – Die neuen Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

S20, S20+ & S20 Ultra

Die neuen Samsung-Modelle der Galaxy-Reihe

Die neuen Samsung-Smartphones der Galaxy-Reihe, die alle 5G-fähig sind, wurden gestern vorgestellt. Ab dem 13. März sind das S20, das S20+ sowie das S20 Ultra erhältlich. Wer etwas Geduld aufbringt könnte bereits nach wenigen Monaten durch eine erhebliche Preissenkung belohnt werden. […]

Die Hausratversicherung – umfangreicher Schutz für Hab und Gut

Die Hausratversicherung

Umfangreicher Schutz für Hab und Gut

Beim Abschluss einer Hausratversicherung sollte insbesondere auf eine ausreichende Versicherungssumme geachtet werden. Im Fall eines Schadens muss dieser vom Versicherungsnehmer nachgewiesen und dem Versicherungsunternehmen gemeldet werden. […]

Das Ende des Blackberrys – Verkauf wird Ende August eingestellt

Das Ende des Blackberrys

Verkauf wird Ende August eingestellt

Ab dem 31. August wird es auf dem Markt keine Geräte der einst legendären Marke Blackberry mehr geben. Bereits vor vier Jahren wurde die Produktion von dem chinesischen Konzern TCL übernommen. Seither sind die Marktanteile weiter gesunken. […]