Call-by-Call mit 01070 von Arcor – Drastische Preiserhöhung in der Nebenzeit

Über Jahre hinweg änderte Arcor an den Preisen für seinen Call-by-Call-Dienst über die 01070 wenig und galt deshalb bisher als preisstabiler Anbieter. Lange Zeit waren die Kunden gewohnt, dass Ortsgespräche und Ferngespräche mit Arcor werktags in der Hauptzeit (07-19 Uhr) zwar 9,99 Cent pro Minute kosten, an Werktagen in der Nebenzeit (19-07 Uhr) und an Wochenenden (00-24 Uhr) aber mit normalerweise um 1 Cent pro Minute günstig sind. Selten stieg dieser Preis auf 1,5 Cent pro Minute, oft lag er deutlich drunter. Morgen (Donnerstag, 16.02.2012 um 00 Uhr) erhöht Arcor diesen Preis jedoch erheblich. Arcor berechnet dann werktags auch zwischen 19 und 24 Uhr 9,99 Cent pro Minute für Orts- und Ferngespräche.

Der daraus resultierende Umsatzanstieg wird wahrscheinlich erheblich sein, denn bei 01070 ist keine Tarifansage geschaltet. Arcor wird vermutlich viele, seit Jahren treue Stammkunden haben, die abends immer die 01070 vorweg wählen, ohne zuvor die Anbieterwebseite zu besuchen oder Call-by-Call Tarifrechner in dem Internet zu nutzen. Diese Kunden werden nun auf einer der nächsten Telefonrechnung eine böse Überraschung erleben, denn beispielsweise ein 30-minütiges Ortsgespräch kostet sie ab morgen rund 3,- € statt bisher etwa 45 Cent.

Aufgrund der starken Wettbewerbssituation sind die Minutenpreise in dem Bereich des Call-by-Call teilweise auf ein Niveau gefallen, die deutlich unter dem Einkaufspreis der Anbieter liegen. Dieses hat zur Folge, dass viele Anbietern oft Preisänderungen zwischen sehr billig und sehr teuer vornehmen. Deshalb ist es für Kunden ratsam, die Preise der Anbieter möglichst vor jedem Telefonat auf deren Webseite und in einem der Tarifrechner im Internet zu prüfen.

Wir empfehlen, grundsätzlich nur Anbieter mit Tarifansage zu verwenden. Zu Beginn des Gespräches wird dem Kunden der aktuell gültige Preis angesagt. Diese Tarifansage ist kostenlos und bei einem zu hohen Preis kann der Anrufer das Gespräch beenden, bevor Kosten anfallen. Bald ist diese Tarifansage aufgrund des kürzlich beschlossenen Änderung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) für alle Anbieter verpflichtend. (telespiegel-News vom 27.10.2011) Dann ist die Gefahr, in eine Kostenfalle zu stolpern, nicht mehr so groß.

Update vom 15.02.2012

Der Anbieter Arcor erhöht am Samstag, den 18.02.2012 um 00 Uhr auch den Preis für Orts- und Ferngespräche an Wochenenden (Samstag, Sonntag, bundesweite Feiertage) zwischen 19 und 24 Uhr auf 9,99 Cent pro Minute. Dann kosten bis auf weitere Telefonate in das deutsche Festnetz mit der 01070 an jedem Tag von 07-24 Uhr 9,99 Cent und von 00-07 Uhr 1,5 Cent pro Minute.

Weitere Informationen

Call-by-Call Druckversion

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf + drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Advanced Mobile Location – Verbessertes Notrufsystem kann Leben retten

Advanced Mobile Location

Verbessertes Notrufsystem kann Leben retten

Die Notruf-Technologie ermöglicht eine exakte Ortung von Personen, die sich in einer akuten Notlage befinden und Hilfe ersuchen. Diese Möglichkeit der Ortung kann im Ernstfall Menschenleben retten. Im September 2019 wurde das Notruf-System bundesweit gestartet. […]

eBay und Co - Abzocke auf Online-Marktplätzen besonders effektiv

Studie zu eBay und Co

Abzocke auf Online-Marktplätzen sehr effektiv

Der Betrug auf Online-Marktplätzen wie eBay und Co ist besonders effektiv. Viele Verbraucher fallen auf falsche Angebote herein und haben einen finanziellen Verlust zu beklagen. Klassische Robocalls sind den meisten Internetnutzern hingegen schon bekannt. […]