Kostenlose Auslandstelefonate – Mit 01015 sind Anrufe in fünf Länder gratis

Kostenlose Auslandstelefonate - Mit 01015 sind Anrufe in fünf Länder gratis

Für Telefonate aus dem deutschen Festnetz lohnt sich meistens die Verwendung einer Call-by-Call-Vorwahl. Das Telefonnetz des Call-by-Call-Anbieters wird benutzt, indem einfach dessen Kennzahl vor der eigentlichen Rufnummer des Gesprächspartners gewählt wird. Dadurch kann viel Geld gespart werden, und in manchen Fällen können Auslandstelefonate sogar kostenlos sein, wie der Anbieter 01015 Maestro Telecom GmbH aktuell beweist. Bereits vor einigen Wochen warb das Unternehmen mit kostenlosen Telefonaten in das Festnetz der USA. Diese Gespräche kosten mittlerweile (immer noch günstige) 2 Cent pro Minute. Statt dessen können seit heute Teilnehmer in dem Festnetz von Finnland, Italien, Japan, Kanada und der Tschechischen Republik, sowie Kanadische Mobilfunk-Kunden kostenfrei angerufen werden. Ohne Anmeldung, Grundgebühr oder Mindestumsatz und rund um die Uhr sind kostenlose Telefonate in die genannten Länder mit der Call-by-Call-Vorwahl 01015 möglich.

Wie lange dieses Gratis-Angebot gilt, ist nicht bekannt. Doch weil der Kunde von 01015 vor jedem Telefonat mit einer kostenlosen Tarifansage über den aktuellen Preis informiert wird, besteht nicht die Gefahr einer plötzlichen, versteckten Preiserhöhung. Sofern der Anbieter über genügend Kapazitäten verfügt, steht dem unbeschwerten Gespräch mit Freunden und Bekannten im Ausland somit nichts im Wege.

Weitere Informationen

Internationale Ländervorwahlen
Aktueller Call-by-Call-Vergleich
Auslandstelefonate – Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − acht =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kampf gegen graue Flecken – Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Kampf gegen graue Flecken

Telekom, Telefónica & Vodafone kooperieren

Die drei aktiven Netzbetreiber Telekom, Telefónica und Vodafone treiben den Kampf gegen sogenannte graue Flecken voran. Durch Network-Sharing soll die Mobilfunkversorgung insbesondere in ländlichen Gebieten Deutschlands wesentlich verbessert werden. […]

Anmeldung per FIDO2-Standard – gibt es bald keine Passwörter mehr?

Anmeldung per FIDO2-Standard

Gibt es bald keine Passwörter mehr?

Google, Microsoft und Apple wünschen sich eine Welt ganz ohne Passwörter. Hierzu wollen sie ein neues Anmeldeverfahren auf allen Geräten und Diensten einführen. Die Anmeldung soll in Zukunft durch den sogenannten FIDO2-Standard erfolgen und den Vorgang deutlich vereinfachen und sicherer gestalten. […]

Das Rotary Un-Smartphone – Ingenieurin entwickelt Handy mit Wählscheibe

Das Rotary Un-Smartphone

Ingenieurin entwickelt Handy mit Wählscheibe

Die Ingenieurin Justine Haupt hat ein Telefon mit Wählscheibe entwickelt, das sie selbst als Rotary Un-Smartphone bezeichnet. Das Gerät ist ein voll funktionsfähiges Telefon. Geeignet ist es für jeden, der sämtliche Smartphone-Funktionen nicht benötigt. […]

Telegram gibt Nutzerdaten weiter – BMI bestätigt Übermittlung ans BKA

Telegram gibt Nutzerdaten weiter

BMI bestätigt Übermittlung ans BKA

Das Bundesinnenministerium hat erstmals gegenüber dem NDR bestätigt, dass der Messenger-Dienst Telegram mehrere Nutzerdaten an das Bundeskriminalamt übermittelt hat. Dennoch wirbt der Messenger, der immer wieder in der Kritik steht, weiterhin damit, keine Nutzerdaten an Regierungen weiterzugeben. […]