Einkaufen im Internet – Bezahlen per SMS

Einkaufen im Internet - Bezahlen per SMS

Weil das Handy für viele Menschen zu einem ständigen Begleiter geworden ist, implantieren die Hersteller und auch Anbieter aus anderen Bereichen immer mehr Möglichkeiten, die Geräte nicht nur zum telefonieren zu nutzen. Alltäglich benötigte Funktionen wie ein Wecker oder ein Diktiergerät sind bereits in den meisten Geräten zu finden. Auch die Verwendung als elektronische Brieftasche wird vielen Nutzern ermöglicht. In manchen Städten dient das Mobiltelefon bereits als elektronische Fahrkarte. Die Mobilfunknetzbetreiber Vodafone und o2 starten nun ebenfalls einen Versuch, in dem das Handy in ein Bezahlsystem integriert ist. Nicht nur die eigenen Kunden, sondern jeder Mobilfunkteilnehmer mit Bankkonto soll den neuen Dienst verwenden können.

Das Szenario ist folgendes: Ein Kunde kauft in einem Online-Shop in dem Internet ein. Der Händler bietet, z.B. neben den üblichen Methoden per Überweisung und per Nachnahme, die Zahlung mit dem neuen Bezahlsystem der beiden Mobilfunknetzbetreiber an. Der Kunde entscheidet sich für diese Möglichkeit und gibt seine Mobilfunknummer und sein Kunden-Passwort ein. Der Kunde erhält daraufhin eine SMS zu der angegebenen Mobilfunknummer gesandt, die er bestätigt. Daraufhin wird der fällige Rechnungsbetrag von dem Bankkonto per Lastschrift abgebucht.

Vertragskunden der beiden Mobilfunknetzbetreiber müssen sich nicht separat für diesen Dienst anmelden und auch kein weitere Bankkonto hinterlegen. Kunden mit einer Prepaidkarte oder einem Firmenhandy sowie Kunden anderer Mobilfunk-Provider müssen vor dem ersten Zahlungsprozess eine einmalige Anmeldung vornehmen.

Durch die Zahlungsabwicklung über zwei unabhängige Kommunikationsmedien werde die Zahlungssicherheit deutlich erhöht, werben die beiden Netzbetreiber für ihr neues Bezahlsystem. Ob Missbrauch tatsächlich ausreichend vorgebeugt worden ist, wird die Praxis zeigen. Davon und von der Anzahl der teilnehmenden Online-Händler sowie der Resonanz der Kunden wird abhängen, ob dieses Bezahlsystem zu einem Erfolg wird.

Weitere Informationen

Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich
Handytarif – Tarifrechner

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kostenlose Testkarte

Kostenlose O2 Testkarten

Handynetz zum Ausprobieren

O2 bietet Verbrauchern die Möglichkeit, das Netz 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich zu testen. Eine Allnet-Flatrate sowie unbegrenztes Highspeed-Datenvolumen sind bei der O2 Testkarte inklusive […]

Portierung – die Rufnummermitnahme ist für den Kunden nun kostenfrei

Portierung

Die Rufnummermitnahme ist für den Kunden nun kostenfrei

Wechselt ein Kunde seinen Mobilfunkanbieter und möchte seine alte Rufnummer portieren lassen, muss er hierfür keine Gebühren mehr bezahlen. Stattdessen wird die Portierungsgebühr zwischen dem alten und dem neuen Anbieter abgerechnet. Dies sieht das neue TKG vor, dass seit dem 1. Dezember in Kraft ist. […]

Kryptowährung: Bitcoin – enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Kryptowährung: Bitcoin

Enorme Wertschwankungen durch Corona-Pandemie

Digitale Währung wird auch bei Privatpersonen immer beliebter. Der Bitcoin ist die größte Kryptowährung und wird weltweit von hunderten Millionen Menschen genutzt, da er bereits vielerorts eingesetzt werden kann. Die enormen Wertschwankungen können jedoch neben großen Gewinnen auch zu großen Verlusten führen. […]

Neues TKG tritt in Kraft – ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Neues TKG tritt in Kraft

Ab morgen erhalten Verbraucher mehr Rechte

Das neue Telekommunikationsgesetz tritt morgen in Kraft und bringt zahlreiche neue Regelungen, die den Verbraucherschutz stärken. In Zukunft hat der Kunde beispielsweise mehr Rechte, wenn seine Internetgeschwindigkeit deutlich zu langsam ist. Auch bezüglich des Kündigungsrechts gibt es Änderungen. […]