Telekom – DSL-LTE-Hybrid ohne Datendrosselung

Telekom - DSL-LTE-Hybrid ohne Datendrosselung

Ab sofort gelten die neuen Hybrid-Tarife der Telekom. Diese verbinden DSL mit der Bandbreite von LTE und funktionieren ohne Datendrosselung. Bei der Ankündigung für dieses Tarifpaket sind Experten noch von einer Begrenzung des Datenvolumens ausgegangen. Bei den Tarifen orientiert sich die Telekom an den eigenen DSL-Tarifen Magenta Zuhause und nennt die neuen Tarife Magenta Zuhause Hybrid.

Was sind Hybrid-Tarife?

Die Telekom bietet DSL-Tarife als Hybrid an, um die Bandbreite zu verbessern. So sollen die Kunden von einem schnelleren Internet profitieren. Dazu nutzt der Konzern eine Technik, die es erlaubt, die Breitbandleitung und den Zugang zum LTE-Netz in einem Router zu vereinen. So surft der Nutzer über das schwankungsfreie DSL-Kabel und bei Bedarf schaltet der Router automatisch das LTE-Netz dazu. Dadurch gewinnt die Verbindung an Bandbreite, sodass insbesondere in Gebieten mit geringem möglichen Datendurchsatz ein deutlich optimierter DSL-Anschluss möglich ist.

Erforderlich für diese Technik sind ein DSL-Anschluss auf IP-Basis und der Empfang von LTE sowie ein Hybrid-Router. Ein solches Hybrid-Gerät können die Kunden bei der Telekom für 9,95 Euro monatlich mieten oder für 399,99 Euro kaufen. Alternativen sind jedoch im Fachhandel erhältlich.

Wie teuer sind die neuen Hybrid-Tarife?

Die Telekom bietet die Hybrid-Tarife in drei Abstufungen. Alle enthalten einen um 5 Euro im Monat vergünstigten Preis für die ersten zwölf bzw. 24 Monate sowie eine Telefonflat ins Festnetz. Enthalten ist ein unlimitierter Datentransfer, der auch keinen zusätzlichen Mobilfunkvertrag für die LTE-Nutzung erfordert. Für einen neuen Telefonanschluss wird ein Bereitstellungsentgelt von 69,95 Euro fällig.

Im Tarif Magenta Zuhause S ist eine Flat mit bis zu 16 Mbit/s enthalten sowie eine Uploadgeschwindigkeit von bis zu 2,4 MBit/s. Magenta Zuhause S kostet anfangs 29,95 Euro im Monat, nach zwölf Monaten 34,95 Euro.

Der Tarif Magenta Zuhause M bietet bereits bis zu 50 MBit/s im Download und bis zu 10 Mbit/s im Upload. Die monatlichen Kosten liegen bei 34,95 Euro, nach 24 Monaten bei 39,95 Euro.

Der Tarif Magenta Zuhause L lockt mit bis zu 100 MBit/s im Download und bis zu 40 MBit/s im Upload. Die Kosten betragen hier 39,95 Euro im Monat, nach 24 Monaten 44,95 Euro im Monat.

Wichtig: Bei allen Tarifen kann die Bandbreite durch den Hybrid-Turbo bei Bedarf automatisch verdoppelt werden.

Verfügbarkeit der Hybrid-Tarife

Damit bietet die Telekom Ihren Kunden einen leistungsstarken Internetanschluss, dessen Bandbreite durch LTE deutlich verbessert wird. Es gibt jedoch zwei Probleme. Zum einen ist Entertain bisher nicht in die Tarifstruktur integriert. Dies soll erst Ende 2015 der Fall sein. Zum anderen sind die Hybrid-Tarife nur in einzelnen Regionen Norddeutschlands verfügbar. Die genaue Verfügbarkeit kann auf der Telekom Webseite geprüft werden.

Mehr Informationen

DSL Vergleich
Kabel Internet – über Fernsehkabel
DSL per Satellit – ohne ADSL-Verfügbarkeit

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

Neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]

Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]

Telegram-Premiumversion – exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram-Premiumversion

Exklusive Features gegen monatliche Gebühr

Telegram geht als erster großer Messenger-Dienst den Schritt und führt eine kostenpflichtige Premium-Version ein. User, die diese Mitgliedschaft abschließen, können auf exklusive Features zurückgreifen, die in der Basisversion nicht zur Verfügung stehen. Auch WhatsApp könnte bald auf ein ähnliches Modell setzen. […]