Messenger – es gibt mehr als WhatsApp

Messenger - es gibt mehr als WhatsApp

Weihnachten ist Zeit der Geschenke. Sehr beliebt bei den Deutschen sind Elektronikartikel wie Handys. Moderne Smartphones müssen aber zunächst nicht nur eingerichtet, sondern auch mit hilfreichen Apps bestückt werden. Ganz oben auf der Liste der sinnvollen Apps steht ein Messenger. Denn dieser hilft, Kosten im Austausch mit anderen Nutzern zu sparen und vereint SMS, MMS und andere Funktionen in einer App. Marktführer ist WhatsApp. Ein Dienst, der immer wieder in Kritik gerät, weil die Privatsphäre- und Datenschutzeinstellungen unzureichend sind. Es gibt aber deutlich mehr Messenger-Apps. Der telespiegel hat mehrere Alternativen zu WhatsApp getestet und stellt die besten Apps übersichtlich in einer Tabelle vor.

Messenger-Apps sollen sicher sein

Wichtigstes Kriterium für einen Messenger sollte nicht allein sein, ob diesen alle Freunde und Bekannten ebenfalls installiert haben. Vielmehr sollten Nutzer strikt auf die Datensicherheit sowie die Privatsphäreeinstellungen achten. Hier hat insbesondere WhatsApp in den letzten Jahren viel Kritik einstecken müssen. Obwohl der Dienst inzwischen eine Verschlüsselung der Kommunikation aufweist, hat sich daran grundsätzlich nichts geändert.

Im Test des telespiegels stehen daher andere Messenger-Apps ganz vorn. Zwar sind einige von ihnen im Funktionsumfang noch etwas eingeschränkt, aber der Nachrichtenaustausch funktioniert bei allen problemlos. Wichtig ist nur, dass der Kommunikationspartner ebenfalls die App installiert hat.

WhatsApp-Alternativen: Das sind die Tipps der Redaktion

WhatsApp kann ein notwendiges Übel sein, wenn der gesamte Freundeskreis nicht bereit ist, einen anderen Messenger zu installieren. Die Favoriten der Redaktion sind jedoch andere. Am besten haben die Experten von telespiegel die Messenger-App von Threema bewertet. Der Dienst ist ähnlich umfangreich wie WhatsApp, bietet aber derzeit den vielleicht besten Sicherheitsstandard. Ebenfalls beachtenswerte Alternativen sind der noch wenig verbreitete Dienst Chiffry sowie der Messenger My Enigma. Insgesamt zehn der bekanntesten Messenger-Dienste stellt die Redaktion in einem Kurzprofil mit Bewertung in ihrem Vergleich der WhatsApp-Alternativen vor.

Mehr Informationen

Kostenloses Internet – Jeden Monat freies Datenvolumen
Betriebssysteme der Smartphones im Vergleich
UMTS Geschwindigkeit – Bandbreiten der -Netze
Verschlüsselt telefonieren per Smartphone App

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 + 12 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
EuGH-Urteil – E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

EuGH-Urteil

E-Mail Werbung nur mit Zustimmung des Nutzers

Der Europäische Gerichtshof hat festgelegt, dass Werbeanzeigen, die zwischen E-Mails im Posteingang geschaltet werden, nur dann zulässig sind, wenn zuvor eine ausdrückliche Zustimmung des Nutzers eingeholt wurde. Fehlt diese Einwilligung kann die Inbox-Werbung als „unerwünschtes Ansprechen“ eingestuft werden. […]

Digital Markets Act – EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Digital Markets Act

EU begrenzt die Marktmacht von Online-Riesen

Mit dem Digital Markets Act will die EU die Marktmacht von Online-Giganten wie Facebook, Amazon, Google und Co. begrenzen. Hierdurch sollen zum einen die Verbraucherrechte gestärkt und zum anderen ein einheitlicher Rechtsrahmen für Online-Händler geschaffen werden. […]

Nebenkostenprivileg – BGH-Urteil: Mieter müssen sich bis 2024 gedulden

Nebenkostenprivileg

BGH-Urteil: Mieter müssen sich bis 2024 gedulden

Der Bundesgerichtshof hat heute klargemacht, dass die Gebühren für einen Kabelanschluss, der vom Vermieter zur Verfügung gestellt wird, bis 2024 weiterhin über die Nebenkosten abgerechnet werden darf. Geklagt hatte die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs gegen eine Wohnungsbaugesellschaft. […]