Mit dem Short Message Service, kurz SMS, können Mobilfunkkunden Kurznachrichten mit maximal 160 Zeichen versenden. Die Festnetz-SMS setzte sich in Deutschland nicht durch. Vor der Verbreitung der Smartphones mit Messenger-Apps war das „simsen“ eine viel genutzte Möglichkeit, Textnachrichten an andere Handynutzer zu versenden. Über manche Internetportale können gratis SMS verschickt werden. Die Eingabe der Kurzmitteilungszentrale ist dafür nicht nötig.

Alle telespiegel Nachrichten zu SMS

Siemens-Handys anfällig für StörSMS - Keine bleibenden Schäden

Siemens-Handys anfällig für StörSMS

Keine bleibenden Schäden

In den letzten Tagen wurde gemeldet, dass Siemens-Handys der 35er- und 45er-Serie durch eine bestimmte SMS blockiert werden können. Auf den internationalen Seiten des Herstellers sind Informationen über die durch eine solche SMS verursachten Fehlfunktionen […]

MusicFinder Vodafone

MusicFinder

Tolle Idee von Vodafone

Wer kennt das nicht: Irgendwo ist ein Musikstück zu hören und es fällt einem weder der Titel noch der Interpret ein. Für Vodafone-Kunden ist die Zeit des „Äh, wie heißt denn das noch mal…?„ vorbei. […]

Unerbetene WerbeSMS - Persönlichkeitsrechtsverletzung

Unerbetene Werbe-SMS

Persönlichkeitsrechtsverletzung

Immer öfter versuchen Unternehmen, neue Kunden per SMS zu werben. Dieses ist eine kostengünstige und wirkungsvolle Alternative zu den herkömmlichen Werbemaßnahmen. Unerwünschte Werbung per Telefax und E-Mail ist in Deutschland schon jetzt verboten.

Weitere Informationen