Bei verpassten Anrufen – Kostenlose SMS-Benachrichtigung von Vodafone und E-Plus

Bei verpassten Anrufen - Kostenlose SMS-Benachrichtigung

Kunden des Mobilfunkanbieters Vodafone und E-Plus- Neukunden, die ihre Mailbox nicht aktiviert und keine Rufumleitung geschaltet haben, nutzen seit kurzem automatisch einen für sie kostenlosen Service, der eine Alternative zu der teuren Mailbox ist. Konnte ein Anruf nicht entgegengenommen werden, weil das Mobilfunkgerät nicht eingeschaltet oder nicht eingebucht war, erhält der Kunde eine SMS sobald das Handy wieder in das Netz eingebucht ist. Diese Kurzmitteilung enthält Informationen über die Anrufernummer und den Zeitpunkt des vergeblichen Verbindungsversuchs. Die gebührenpflichtige (!) Ansage, die der Anrufer bei einem vergeblichen Verbindungsversuch hört, sagt aus, dass der Angerufene nicht erreichbar und per SMS informiert wird.

Die SMS-Benachrichtigung ist jedoch nur dann möglich, wenn der Anrufer seine Rufnummer übermittelt. Der Dienst wird automatisch bereitgestellt, kann jedoch deaktiviert werden. Kunden des Providers Vodafone haben unter der netzinternen Kurzwahl 121314 die Möglichkeit, die „SMS-Benachrichtigung bei verpassten Anrufen„ abzuschalten. Nutzer des Mobilfunknetzes von E-Plus wählen die Nummer 911 um die Benachrichtigung zu deaktivieren.

Update vom 09.12.03

SMS-Benachrichtigung bei erfolglosem Anruf jetzt auch bei T-Mobile

Weitere Informationen

Handycodes

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 + zwanzig =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]

Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]