IdeenExpo 2015 – Handyhülle aus alten Zeitungen

Handyhülle aus alten Zeitungen

Derzeit findet in Hannover die IdeenExpo 2015 statt. Dabei handelt es sich um eine Art „Jugend forscht„ als Messe. Schüler sollen nicht nur für Naturwissenschaften begeistert werden, sondern dürfen ihre Ideen und Umsetzungen ausstellen. Eine dieser Ideen könnte den Telefonmarkt revolutionieren: Handyhüllen aus Altpapier.

Schüler von der Georg-August-Zinn-Schule in Gudensberg bei Kassel haben eine Technik entwickelt, mit der sie aus Wasser und alten Zeitungen stabile Handyhüllen bauen können. Diese sehr nachhaltige Produktion schont die Umwelt und könnte neue Impulse für die Industrie liefern. Das Besondere: Auf diese Idee sind nicht Forscher oder Lehrer gekommen, sondern acht Siebtklässer. Entstanden ist die Idee im Rahmen eines Schülerwettbewerbs.

Handyhülle aus Altpapier: So einfach geht es

Auf der Suche nach einem nachhaltigen und flexiblen Ansatz für die Handyhüllenproduktion haben die Schülerinnen und Schüler mit Altpapier experimentiert. Das Prinzip kennen viele vielleicht aus dem Kunstunterricht ihrer Schule: Immer wieder werden dort Köpfe aus Altpapier nachgebildet. Dieser Ansatz steht bei den Handyhüllen Pate. Zeitungspapier wird kleingerissen und in Wasser eingeweicht. Die dabei entstehende Pampe enthält natürlichen Klebstoff, mit dem die Masse formbar und haltbar wird. Die Substanz wird in ein Gitter gefüllt. Auf Wunsch lassen sich diese vorab noch mit Designelementen ausstaffieren, sodass die Handyhülle später noch etwas bunter wird. In die Masse wird anschließend ein Handy-Dummy gelegt. Dieser füllt die Masse so aus, dass ein Gehäuse entstehen kann. Das Gitter mit der zu glättenden Papiersubstanz kommt dann in den Ofen und wird bei niedrigen Temperaturen „gebrannt„. Nachdem der Dummy entfernt ist, kann die Handyhülle genutzt werden.

Innovativer Ansatz mit Potenzial

Der Vorteil dieser Technik ist, dass die Dummys individuell zugeschnitten sind. So lassen sich für jedes Handy passgenaue Hüllen fertigen. Die günstige und nachhaltige Methode schafft Hüllen, die sogar Stürze auffangen. Dennoch ist noch ein Weg zu finden, der das Produkt etwas langlebiger werden lässt. Aber wenn nicht, ist eine neue Handyhülle schnell angefertigt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung

Das Samsung Galaxy S23

Neues Smartphone vermutlich deutlich teurer

Am 1. Februar stellt Samsung das Galaxy S23 vor. Bereits jetzt wird viel über die neuen Flaggschiffe spekuliert. Sicher scheint eine Preiserhöhung der Modelle, um mehr als 100 Euro zu sein. Bereits nach wenigen Monaten könnten Kunden jedoch ein Schnäppchen machen. […]

Die Deutschlandticket-App – Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Die Deutschlandticket-App

Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Ab sofort kann die Deutschlandticket-App in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Der digitale Fahrschein, der deutschlandweit gilt, kann über die Anwendung allerdings bisher nur vorbestellt werden, wann genau das Ticket auch genutzt werden kann, ist noch nicht klar. […]

Jahresbericht 2022 - Viele Beschwerden zu Rufnummernmissbrauch

Jahresbericht 2022

Viele Beschwerden zu Rufnummernmissbrauch

Die Bundesnetzagentur erhielt im Jahr 2022 insgesamt 150.363 schriftliche Beschwerden wegen Rufnummernmissbrauchs, SMS-Spam und Werbe-Faxe. Das Beschwerdeaufkommen verbleibt damit auf einem ähnlich hohen Niveau wie in den Vorjahren. […]