Durch die Rufnummer kann ein bestimmter Teilnehmer in dem Telefonnetz angewählt werden. Bei einer Telefonnummer in dem selben Ortsnetz ist das ohne Vorwahl möglich. Ob eine Rufnummer in dem selbem Mobilfunknetz oder einem Fremdnetz registriert ist, ist für Nutzer einer netzinternen Telefon-Flatrate wichtig, weil für Telefonate in ein anderes Telefonnetz eventuell höhere Kosten anfallen. Per Rufnummernportierung kann eine Rufnummer zu einem anderen Anbieter gewechselt werden.

Alle telespiegel Nachrichten mit Rufnummer

Telefonauskunft rückwärts - Inverssuche / Rückwärtssuche

Telefonauskunft rückwärts

Inverssuche / Rückwärtssuche

Liegt eine Rufnummer vor und sucht man den dazu gehörenden Namen und die Adresse, kann jetzt die Rückwärtssuche (Inverssuche) verwendet werden (telespiegel-News vom 20.07.2004). Das Telekommunikationsverzeichnis DasÖrtliche erlaubt nun als erstes deutsches Internet-Angebot auch die […]

Rufnummernmitnahme im Mobilfunk - Regulierungsbehörde legt Preisobergrenze fest

Rufnummernmitnahme im Mobilfunk

Regulierungsbehörde legt Preisobergrenze fest

Seit etwas mehr als zwei Jahren können Handy-Kunden, die zu einem anderen Mobilfunkbetreiber wechseln, ihre gewohnte Rufnummer behalten. Dadurch bleibt die Mobilfunknummer zum Beispiel eines Kunden des Netzbetreibers E-Plus die selbe, wenn er seinen Mobilfunkvertrag […]

Rufnummer für Internettelefonie - Von PURtel für Kunden in allen Ortsnetzen

Rufnummer für Internettelefonie

Von PURtel für Kunden in allen Ortsnetzen

Die Möglichkeit, über das Internet zu telefonieren, nimmt an Bedeutung zu. Nutzer, die an ihrem Internet-Anschluss per Internettelefonie (Voice over IP) erreichbar sein möchten, können sich dafür eine eigene Rufnummer zuteilen lassen. Allerdings dürfen die […]

Eigene Vorwahl 032 für Internettelefonie - RegTP prüft Entkopplung von DSL- und Telefonanschlüssen

Eigene Vorwahl 032 für Internettelefonie

RegTP prüft Entkopplung von DSL- und Telefonanschlüssen

Zukünftig soll es für die Internettelefonie eine eigene Vorwahl geben, teilte die Regulierungsbehörde mit. Zusätzlich sollen Kunden Rufnummern aus ihrem eigenen Vorwahlbereich nutzen können. Außerdem beschäftigt sich die RegTP mit der Entbündelung von DSL-Anschlüssen und Telefonanschlüssen. […]

Ortsgespräche über 01081 Telecom - Ab Montag an Werktagen zwischen 19 und 23 Uhr kostenlos

Ortsgespräche über 01081 Telecom

Ab Montag an Werktagen zwischen 19 und 23 Uhr kostenlos

Telefonate über eine Call-by-Call-Vorwahl sind oft günstiger als über T-Com. Um sie zu nutzen, wird einfach diese Vorwahl vor der eigentlichen Rufnummer gewählt. Ab Montag, 27. September, sind Ortsgespräche über den Call-by-Call-Anbieter 01081 Telecom an einigen Stunden des Tages sogar kostenlos. […]

Kostenlose Tarifansage bei 0190/0900-Rufnummern - Bald auch für Anrufe aus den Mobilfunknetzen

Kostenlose Tarifansage bei 0190/0900-Rufnummern

Bald auch für Anrufe aus den Mobilfunknetzen

Ab dem 01. August besteht eine Preisansagepflicht bei 0190/0900-Rufnummern, die bisher nur für Verbindungen aus dem Festnetz vorgeschrieben war, auch für die Anwahl aus den Mobilfunknetzen, teilte die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post mit. […]

Telefonauskunft rückwärts - Der Inverssuche kann widersprochen werden

Telefonauskunft rückwärts

Der Inverssuche kann widersprochen werden

Durch das neue Telekommunikationsgesetz wird es möglich sein, anhand einer Telefonnummer Name und Anschrift des Rufnummerninhabers herauszufinden. Daten- und Verbraucherschützer befürchten einen Missbrauch der neuen Dienste und raten Telefonkunden, der Aufnahme in die Inverssuche zu widersprechen. […]

Rufnummernmissbrauch im Internet - Regulierungsbehörde veröffentlicht Maßnahmen

Rufnummernmissbrauch im Internet

Regulierungsbehörde veröffentlicht Maßnahmen

Seit dem 15.08.2003 ist die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) mit der Umsetzung des Gesetzes zur Bekämpfung des Missbrauchs mit 0190er-/0900er-Rufnummer betraut. Die RegTP darf bei gesicherter Kenntnis eines Missbrauchs geeignete Maßnahmen ergreifen, um […]

Neuer Trick der Dialer-Abzocker - Daten ausspionieren und Rechnung verschicken

Neuer Trick der Dialer-Abzocker

Daten ausspionieren und Rechnung verschicken

Trotz der Gesetzesverschärfung werden noch immer Zehntausende illegale Einwahlprogramme betrieben. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) ließ, seit das neue Gesetz in Kraft getreten ist, viele Dialer stilllegen. Doch das Geschäft mit der unerwünschten […]

Irreführende Einträge in das Telefonbuch - Gericht stoppt Abzocker

Irreführende Einträge in das Telefonbuch

Gericht stoppt Abzocker

Auf der Suche nach der Telefonnummer eines Amtes finden Verbraucher nicht nur Einträge „echter Ämter“, sondern auch die, gewerblicher Dienste. Dabei wird dem Anrufer suggeriert, dass er die Telefonnummer einer örtlichen Behörde wählt, tatsächlich wird er mit einer Bandansage an eine teure 0190-Rufnummer verwiesen. […]

Möglicher Schutz vor unerwünschter Werbung - Die Robinsonliste

Möglicher Schutz vor unerwünschter Werbung

Die Robinsonliste

Der Handel mit Adressen und Telefonnummern ist weit verbreitet und so erreicht die Verbraucher unerwünschte Werbung nicht nur als eMail, sondern auch als Fax, SMS, telefonisch und auf dem Postweg. Die Verbraucher haben eine Möglichkeit, […]

R-Gespräche - Anbieter trägt Nachweispflicht

R-Gespräche

Anbieter trägt Nachweispflicht

Seit etwa einem halben Jahr drängen Anbieter auf den Markt, die kostenloses Telefonieren versprechen. Diese Gespräche sind allerdings nur für den Anrufer kostenlos, denn der Angerufene erhält dafür die Rechnung. Es handelt sich um R-Gespräche. […]

Weitere Informationen