Die neue Masche? – Dialer mit Einwahl über Satelliten-Rufnummer

Die neue Masche? - Dialer mit Einwahl über Satelliten-Rufnummer

An einem DSL-Anschluss haben Internet-Nutzer keine Sorgen mit unerwünschten Dialern. Die Einwahlprogramme verwenden eine Rufnummer, um eine kostenpflichtige Verbindung in das Internet herzustellen. Die Einwahl in das Internet erfolgt mit DSL nicht über eine Telefonnummer, deshalb erleben DSL-Nutzer keine bösen Überraschungen, wenn sie ihre Telefonrechnung erhalten. Für alle anderen gilt, vorsichtig zu sein. Früher waren es 0190-Servicerufnummern, die von unseriösen Dialer-Betreibern für ihre teuren Dienste benutzt wurden, inzwischen müssen Dialer über eine 0900-Rufnummer betrieben werden. Um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, können Kunden bei ihrer Telefongesellschaft für ihren Telefonanschluss eine 0190/0900-Sperre beantragen, doch vor dem neuen Trick eines Anbieters kann auch die nicht schützen.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Dialern, die kostenpflichtige Internet-Verbindungen über Rufnummern mit der Vorwahl 008813 herstellen. Diese Vorwahl ist eigentlich von dem Netzbetreiber Arcor für Verbindungen zu dem Satelliten-System Ellipso vorgesehen. Viele Telefonkunden fanden in ihrer Telefonrechnung für den Monat März Posten für Verbindungen über diese Vorwahl, die pro angefangene Minute mit mindestens 6,14 € brutto berechnet wird. Offensichtlich haben die Einwahlprogramme die Verbindungen automatisch, ohne Wissen der Kunden hergestellt.

Das Unternehmen Arcor hat die von dem Dialer verwendeten Rufnummern mit der Vorwahl 008813 inzwischen gesperrt. Der BSI rät geschädigten Kunden, bei dem zuständigen Netzbetreiber Einwendungen gegen die entsprechenden Abrechnungspositionen in ihrer Telefonrechnung zu erheben und die Nachforschung des BSI zu unterstützen, indem sie Angaben über die gewählten Nummern, Dauer der Verbindungen, in Rechnung gestellte Kosten, Informationen über möglicherweise verdächtige Internet-Seiten sowie ein eventuell aufgefundenes Dialer-Programm an den BSI senden.

Weitere Informationen

Dialer – Was tun bei Befall?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]