Die neue Masche? – Dialer mit Einwahl über Satelliten-Rufnummer

bsi

An einem DSL-Anschluss haben Internet-Nutzer keine Sorgen mit unerwünschten Dialern. Die Einwahlprogramme verwenden eine Rufnummer, um eine kostenpflichtige Verbindung in das Internet herzustellen. Die Einwahl in das Internet erfolgt mit DSL nicht über eine Telefonnummer, deshalb erleben DSL-Nutzer keine bösen Überraschungen, wenn sie ihre Telefonrechnung erhalten. Für alle anderen gilt, vorsichtig zu sein. Früher waren es 0190-Servicerufnummern, die von unseriösen Dialer-Betreibern für ihre teuren Dienste benutzt wurden, inzwischen müssen Dialer über eine 0900-Rufnummer betrieben werden. Um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen, können Kunden bei ihrer Telefongesellschaft für ihren Telefonanschluss eine 0190/0900-Sperre beantragen, doch vor dem neuen Trick eines Anbieters kann auch die nicht schützen.

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Dialern, die kostenpflichtige Internet-Verbindungen über Rufnummern mit der Vorwahl 008813 herstellen. Diese Vorwahl ist eigentlich von dem Netzbetreiber Arcor für Verbindungen zu dem Satelliten-System Ellipso vorgesehen. Viele Telefonkunden fanden in ihrer Telefonrechnung für den Monat März Posten für Verbindungen über diese Vorwahl, die pro angefangene Minute mit mindestens 6,14 € brutto berechnet wird. Offensichtlich haben die Einwahlprogramme die Verbindungen automatisch, ohne Wissen der Kunden hergestellt.

Das Unternehmen Arcor hat die von dem Dialer verwendeten Rufnummern mit der Vorwahl 008813 inzwischen gesperrt. Der BSI rät geschädigten Kunden, bei dem zuständigen Netzbetreiber Einwendungen gegen die entsprechenden Abrechnungspositionen in ihrer Telefonrechnung zu erheben und die Nachforschung des BSI zu unterstützen, indem sie Angaben über die gewählten Nummern, Dauer der Verbindungen, in Rechnung gestellte Kosten, Informationen über möglicherweise verdächtige Internet-Seiten sowie ein eventuell aufgefundenes Dialer-Programm an den BSI senden.

Weitere Informationen

Dialer – Was tun bei Befall?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


1 × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Kleinanzeigenportal – Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Kleinanzeigenportal

Polizei warnt vor angeblichen PayPal-Zahlungen

Aktuell warnt die Polizei Niedersachsen vor einer Internetbetrugsmasche, die bereits seit längerer Zeit bekannt ist. Die Betrüger täuschen bei einem Kleinanzeigenportal gefälschte PayPal-Bezahlungen vor. Das Geld wird bei dem betroffenen Verkäufer jedoch nie auf dem Konto eingehen. […]

Home-Router im Test – erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Home-Router im Test

Erhebliche Sicherheitsmängel bei vielen Geräten

Sicherheitsforscher des Frauenhofer-Instituts haben 127 Home-Router unter die Lupe genommen und auf verschiedene Sicherheitsaspekte geprüft. Keines der getesteten Geräte war frei von Schwachstellen. Im Gegenteil: einige Router weisen sogar erhebliche Sicherheitsmängel auf. […]

Digitalisierung – Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Digitalisierung

Tiefgreifende Veränderung im Unterricht ist notwendig

Während der Corona-Krise hat sich erneut deutlich gezeigt, dass die Digitalisierung an Schulen in Deutschland nicht ausreichend ist. Neben der Bereitstellung von Hard- und Software, werden ebenfalls ein guter technischer Support sowie Weiterbildungen für die Lehrkräfte benötigt. […]

Adobe Flash Player – Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Adobe Flash Player

Software zerstört sich am 31. Dezember 2020 selbst

Vor drei Jahren wurde das Ende des Adobe Flash Players angekündigt. Am 31. Dezember dieses Jahres ist nun endgültig Schluss. Ab dem Jahr 2021 kann die Software nicht mehr verwendet werden. Die Entwickler empfehlen Nutzern den Flash Player bereits vor diesem Datum rückstandlos zu deinstallieren. […]