Kostenlos für alle Festnetzanschlüsse von T-Com – Die veränderbare Anschluss-Sperre

Telekom

Seit dem 01. März bietet die Festnetzsparte der Deutschen Telekom, T-Com, neue Tarife für ihre analogen T-Net-Anschlüsse und für die T-ISDN-Anschlüsse. Im Zuge dieser Veränderung wurden einige Leistungsmerkmale, also an den Anschlüssen verfügbare Funktionen, entfernt. Um dieses auszugleichen, blieb dem Kunden bisher nur die Möglichkeit, ein komplettes Sicherheitspaket für monatlich 1,99 € hinzu zu buchen. Jetzt bietet T-Com ihren Kunden eine kostenfreie Möglichkeit, Anrufe zu bestimmten Rufnummerngruppen zu sperren.

Auf Wunsch ist das Leistungsmerkmal Veränderbare Anschluss-Sperre allen Festnetz-Kunden der Dt. Telekom zugänglich. An T-ISDN-Anschlüssen kann die Sperre sogar für jede ISDN-Rufnummer (MSN) unterschiedlich eingerichtet werden. Ist das Leistungsmerkmal bei T-Com beauftragt und von dem Unternehmen aktiviert, kann der Kunde aus insgesamt acht Sperrvarianten die für ihn geeignete auswählen und durch Selbsteingabe am Telefon aktivieren, deaktivieren oder ändern. Eine Beauftragung ist in allen T-Punkten oder die kostenfreie Rufnummer 0800-3301000 möglich. Mit der Auftragsbestätigung erhält der Kunde eine Bedienungsanleitung und Informationen über die Grundeinstellung seiner PIN, mit der ein Missbrauch der veränderbaren Anschluss-Sperre verhindert wird.

Ankommende Gespräche und Anrufe zu Notrufnummern bleiben von der veränderbaren Anschluss-Sperre unberührt.

Weitere Informationen

Anschluss und Tarife der Dt. Telekom
Leistungsmerkmale Telefonanschluss Telekom

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


19 − zehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Einkommenseinbußen – Zahlungen können vorübergehend ausgesetzt werden

Einkommenseinbußen

Zahlungen können vorübergehend ausgesetzt werden

Da viele Bürger und Bürgerinnen aufgrund der Corona-Krise mit Einkommenseinbußen zu kämpfen haben, hat die Bundesregierung ein Hilfspaket für Verbraucher geschnürt. Bestimmte Zahlungen können ausgesetzt werden, da niemand von Leistungen der Grundversorgung abgeschnitten werden soll. […]

Netflix & YouTube – Drosselung der Bildqualität, um Netze zu entlasten

Netflix, Amzon & YouTube

Drosselung Bildqualität zur Netz Entlastung

Die Zahl der Personen, die im Home Office arbeiten, ist durch die Corona-Krise deutlich gestiegen. Auch Streamingdienste und Co. werden häufiger genutzt. YouTube und Netflix drosseln ihre Bildqualität, um den Datendurchsatz zu senken. Internet-Anbieter versichern, den Anstieg bewältigen zu können. […]