Telefonauskunft rückwärts – Inverssuche / Rückwärtssuche

Telefonauskunft rückwärts - Inverssuche / Rückwärtssuche

Liegt eine Rufnummer vor und sucht man den dazu gehörenden Namen und die Adresse, kann jetzt die Rückwärtssuche (Inverssuche) verwendet werden (telespiegel-News vom 20.07.2004). Das Telekommunikationsverzeichnis DasÖrtliche erlaubt nun als erstes deutsches Internet-Angebot auch die Inverssuche rückwärts. Wenn mal wieder ein Zettel in der Jackentasche gefunden wird, auf dem zwar eine Telefonnummer aber kein Name notiert ist, ein verpasster Anruf nicht zuzuordnen ist oder bei der Kontrolle der Telefonrechnung nicht klar ist, welcher Teilnehmer angerufen wurde, hilft ein Besuch der telespiegel-Seite Kostenlose Online-Telefonauskunft. Dort ist die Telefonauskunft in Zusammenarbeit mit DasÖrtliche zu finden. Über den Button `Suchen´ gelangt der Nutzer auch zu der Rückwärtssuche. Dort kann die bekannte Telefonnummer eingegeben werden und der Nutzer erhält dann den zu der Rufnummer gehörenden Namen und die Adressdaten des Teilnehmers, sofern dieser dem Eintrag in diesem Verzeichnis nicht widersprochen hat.

Telefonkunden, die nicht möchten, dass ihre Daten auf diese Weise herauszufinden sind, können dem Eintrag in das Telefonverzeichnis bei ihrer Telefongesellschaft widersprechen und somit auch der Telefonnummer Rückwärtssuche. Die Deutsche Telekom hat zu diesem Zweck die Rufnummer 01375-103300 eingerichtet. Der Widerspruch kann jedoch auch schriftlich erfolgen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


6 + 9 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Schwachstelle in NetUSB-Kernel – weltweit Millionen Router betroffen

Schwachstelle in NetUSB-Kernel

Weltweit Millionen Router betroffen

Sicherheitsforscher haben eine massive Schwachstelle in einer Gerätekomponente entdeckt, die in zahlreichen Routern weltweit verbaut ist. Cyberkriminelle können diese Schwachstelle ausnutzen und Schadsoftware einschleusen. Ein Update sollte umgehend installiert werden. […]

Bundesnetzagentur - Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Bundesnetzagentur

Beschwerden zu Werbeanrufen auf Höchststand

Im Jahr 2021 hat die Bundesnetzagentur so viele Beschwerden zu unerlaubter Telefonwerbung verzeichnen können wie noch nie zuvor. Entsprechend hoch waren damit auch die verhängten Bußgelder. Daher sollte solche Anrufe umgehend gemeldet werden. […]