In Betrieb genommen – Schnittstelle zwischen Telefonnetz und Internettelefonie-Diensten

VoIP

Als Schnittstelle zwischen dem öffentlichen Telefonnetz und den Internettelefonie-Diensten (Voice over IP, VoIP) dient das jetzt in Betrieb genommene zentrale Vermittlungssystem für Internettelefonie in Deutschland. Die Plattform wurde in dem Frankfurter Datenzentrum der Interxion Telecom GmbH, in dem der Verband der deutschen Internetwirtschaft den zentralen Internet- Austauschknoten DE-CIX unterhält, eingerichtet und ist laut Anbieter die erste Reseller-Plattform für Internettelephonie. Die Zentrale sei so ausgelegt, dass darüber künftig der gesamte deutsche Internettelefonverkehr abgewickelt werden kann, erklärte der Betreiber, die toplink GmbH.

Das Unternehmen teilte mit, dass die Netze von bereits sechs Internet-Firmen an das toplink-Vermittlungssystem angeschlossen sind. Zwölf Internet-Gesellschaften haben Anschlussverträge für den VoIP-Knoten unterzeichnet und bringen etwa 30.000 Kunden mit. In der jetzigen ersten Ausbaustufe wurde eine Kapazität für 180.000 Telefonteilnehmer geschaffen. Monatlich liegt das Verkehrsaufkommen derzeit bei zirka 300.000 Gesprächsminuten. Davon sind der größte Teil, nämlich 95 Prozent, Telefonate aus dem Internet in die öffentlichen Telefonnetze, nur 5 Prozent der Telefonate gehen in die umgekehrte Richtung. Das liegt laut toplink daran, dass der DSL-Zugang der meisten Kunden an einen Telefonanschluss gekoppelt ist und die Kunden dadurch für ihren VoIP Anschluss eine zusätzliche Telefonnummer erhalten. Ohne Entbündelung der DSL-Leistung von dem Telefonanschluss können die Kunden ihre alte Telefonnummer nicht auf den Internet-Anschluss übernehmen. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) denkt bereits über eine solche Entbündelung nach.

Weitere Informationen

Internettelefonie – Anbieter

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


11 − eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteile-internet

Urteil – Posten von Fotos einer Ausstellung in Facebook-Gruppe

Ein Facebook-Nutzer nahm Fotos von Exponaten einer Ausstellung auf und postete sie in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Die Exponate seinen Teil eines Sammelwerkes und die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht word... mehr
Telekom Speedbox

Die neue Speedbox – Mobiler Hotspot der Telekom

Die neue Speedbox ist ein mobiler Hotspot der Telekom, den es mit zwei unterschiedlichen Tarifen gibt. Sie bietet Kunden LTE-Geschwindigkeiten und den Anschluss von Endgeräten per LAN oder WLAN. Die Akkulaufzeit beträgt bis... mehr
geld

Verbotene Internet-Casinos – Deutsche Banken verdienen mit

Online-Casinos sind in Deutschland illegal. Doch die Betreiber argumentieren, das Verbot verstoße gegen EU-Recht. Dass dies nicht so ist, ist in einem Urteil nachzulesen. Doch die Behörden setzen das Verbot nicht ausreichen... mehr
Bundeskartellamt

Facebook – Bundeskartellamt beschränkt Datenzusammenführung

Das Bundeskartellamt hat Facebook eine Zusammenführung der Nutzerdaten aus seinen Diensten und Webseiten Dritter verboten. Erst wenn der Nutzer dem explizit zustimmt, dürfen die Daten miteinander zu einem Datensatz verfloch... mehr
Bitcoin

Gründer von Kryptogeldbörse tot – Kein Passwort für Kundenguthaben

Es wurde der plötzliche Tod des 30-jährigen Gründers der Kryptogeldbörse Quadriga CX gemeldet. Es heißt, er habe als einziger das Passwort, den Private Key, für den Bereich gekannt, in dem die Kundengelder liegen. Nun s... mehr
o2 my All in One XL

o2 my All in One XL – Neuer Tarif für Mobilfunk und Festnetz

Das neue Tarifpaket o2 my All in One XL beinhaltet, ebenso wie der seit längerem erhältliche o2 my All in One, einen Daten- und Telefonietarif für das Smartphone und am DSL-Anschluss. Der Unterschied liegt im Preis und der... mehr