Freiminuten inklusive und ohne Grundgebühr – neue Tarife von T-Mobile

Freiminuten inklusive und ohne Grundgebühr - neue Tarife von T-Mobile

Mit den neuen „Relax„-Tarifen von T-Mobile haben Mobilfunk Kunden der Dt. Telekom und solche, die es werden möchten, ab dem 2. Februar die Möglichkeit, Minutenguthaben zu einem Paketpreis zu erhalten. Für „Relax 50„, „Relax 100„, „Relax 200„ oder „Relax 500„ fällt keine Grundgebühr an. Der Nutzer erhält für einen Paketpreis von 15, 25, 50 oder 100 € jeweils 50, 100, 200 beziehungsweise 500 Gesprächsminuten inklusive. Dieses Freivolumen kann, unabhängig von Haupt- und Nebenzeiten, für Gespräche in das deutsche Festnetz, innerhalb des deutschen T-Mobile Netzes und bei „Relax 200„ und „Relax 500„ auch in andere deutsche Mobilfunknetze verwendet werden. Ist das Budget verbraucht, gelten Minutenpreise ab 25 Cent.

Kunden, die bei Abschluss eines T-Mobile Laufzeitvertrags kein subventioniertes Handy benötigen, erhalten bei der Wahl eines „Relax„-Tarifes eine monatliche Paketpreis-Reduzierung von 5,- €.
Weitere Informationen
Handy Flatrate – Angebote im Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Samsung

Das Samsung Galaxy S23

Neues Smartphone vermutlich deutlich teurer

Am 1. Februar stellt Samsung das Galaxy S23 vor. Bereits jetzt wird viel über die neuen Flaggschiffe spekuliert. Sicher scheint eine Preiserhöhung der Modelle, um mehr als 100 Euro zu sein. Bereits nach wenigen Monaten könnten Kunden jedoch ein Schnäppchen machen. […]

Die Deutschlandticket-App – Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Die Deutschlandticket-App

Ticket kann jetzt per App vorbestellt werden

Ab sofort kann die Deutschlandticket-App in den App-Stores für iOS und Android heruntergeladen werden. Der digitale Fahrschein, der deutschlandweit gilt, kann über die Anwendung allerdings bisher nur vorbestellt werden, wann genau das Ticket auch genutzt werden kann, ist noch nicht klar. […]