Internettelefonie – Öffentliche Anhörung der Regulierungsbehörde

RegTP

Zahlreiche Zuschriften unserer User und viele Foreneinträge machen deutlich, dass Telefonieren über das Internet für die Internet-Nutzer vermehrt von Interesse ist. Entsprechende Internettelefonie-Angebote gibt es inzwischen reichlich und das bewegt die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (RegTP) dazu, eine öffentliche Anhörung zu Internettelephonie (Voice over IP) durchzuführen.

Die Regulierungsbehörde hat bislang die Position vertreten, dass Internettelefonie als Sprachtelefondienst nicht von Bedeutung war. Nun will die RegTP klären, ob und wie sie den Markt Internettelefonie regulieren soll. Sie lädt alle Interessierten ein, die in einem Fragebogen aufgeführten Fragen bis zum 18. Juni ganz oder auch nur teilweise zu beantworten.

Mit der nötigen Hardware und einem entsprechenden Anbieter kann über die Internetverbindung telefoniert werden. Ist eine Kamera installiert, sehen sich die Teilnehmer während sie miteinander sprechen. Sprachverbindungen über das Internet sind auch mit Festnetzanschlüssen und Mobiltelefonen möglich.
Die Zeiten, in denen Nutzer über schlechte Übertragungsqualitäten klagten, sind für die meisten inzwischen vorbei. Und auch die Anbieter kostenloser Internettelefonien locken mit immer neuen Versionen und Funktionen. Der Wettbewerb um Voice over IP boomt und die Branche verspricht sich von ihren Produkten sehr viel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


10 − eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten