Auf Nummer sicher – Viele Iren lassen sich mit einem Handy begraben

Handy

Das ist der Stoff, aus dem Alpträume sind. Man wacht nach der eigenen Beerdigung in seinem Sarg auf und kann sich nicht bemerkbar machen. Um diese hoffnungslose Lage auszuschließen, kann die moderne Technik helfen. Man lässt sich mit einem Handy begraben, so wie viele Iren es wohl tun. Das berichteten zumindest Irische Bestattungsunternehmer.

Viele Angehörige würden den Verstorbenen ein Handy in den Sarg legen, damit sie mit der Außenwelt Kontakt aufnehmen können wenn sie versehentlich lebendig begraben worden seien, sagte der Bestattungsunternehmer Peter Flanagan in Dublin. Doch das sei nicht der einzige Grund für die ungewöhnlichen Grabbeilagen. Sein Kollege Keith Massey vermutet auch sentimentale Gründe, nämlich dass insbesondere junge Leute und vor allem Mädchen sich mit ihrem Handy begraben lassen, weil das Mobiltelefon ein Teil ihres Lebens gewesen sei.

Unangenehm für alle Beteiligten ist sicherlich, wenn das Mobiltelefon während der Beerdigung klingelt. Deshalb werden die Angehören gebeten, den Vibrationsalarm des Handys zu aktivieren, bevor es in den Sarg gelegt wird oder das Gerät auszuschalten. Viele Verstorbene würden sogar vor ihrem Tod darauf bestehen, dass ihnen das Mobiltelefon abgeschaltet in den Sarg gelegt würde, damit der Handy Akku nicht leer sei, wenn sie aufwachen sollten. Und nun stellen Sie sich einmal vor, sie erhalten einen Anruf von jemandem, den sie für verstorben halten… gruselig.

Weitere Informationen

Digitaler Nachlass Ratgeber
Handyvertrag Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünfzehn − 8 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]