Eine Tastatur aus Licht – Der Celluon Laserkey von plawa

lasertastatur

Ebenso praktisch wie originell ist das Produkt aus dem Hause des Herstellers plawa. Bei dem Celluon Laserkey CL800BT handelt es sich um eine Laserprojektionstastatur, die sowohl an stationäre als auch an mobile Geräten angeschlossen werden kann. Sie ersetzt platzsparend eine herkömmliche Tastatur und macht nicht nur die lästige Eingabe an kleinen Displays unnötig. Auch die regelmäßige Reinigung der Computer-Tastatur von Krümeln und Staub sowie ein Austausch wegen mechanischer Abnutzung entfällt.

Auf allen undurchsichtigen, ebenen Oberflächen kann das Tastaturfeld des Celluon Laserkey sichtbar gemacht werden. Das funktioniert mittels eines Laserlichts und ein Infrarot-Sensor erkennt die Bewegung der Finger, also die Tastaturanschläge und ordnet sie den Buchstaben zu. Das so erscheinende Tastenfeld misst circa 24×11 Zentimeter mit einem Tastenabstand von 17mm und entspricht damit etwa der Größe einer herkömmlichen Computer-Tastatur. Die projizierte Tastatur unterstützt diverse internationale Schriftzeichen und Symbole, auch eine Touchpad mit rechter und linker Mausklickfunktion ist integriert.

Das nur 109 Gramm leichte Gerät kann wahlweise kabellos per Bluetooth oder über ein serielles Kabel mit mobilen Geräten wie Pocket PCs, Palms und Smartphones oder mit einem stationären PC verbunden werden. Das kleine Gerät ist mit einem Akku ausgerüstet, der laut Hersteller bei ständiger Verwendung der Tastatur eine Betriebsdauer von circa 3,5 Stunden hätte, im normalen Betrieb wären das etwa 2,5 Arbeitstage. Der plawa Celluon Laserkey CL800BT ist im Fachhandel und in Onlineshops zu einem Preis von etwa 249,- € erhältlich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


drei × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Onlinebanking

PSD2 – Online-Zahlungen werden sicherer, aber komplizierter

Im September 2019 treten neue Regelungen entsprechenden der PSD2 in Kraft. Dazu zählt auch die sogenannte starke Kundenauthentifizierung. Bank- und Zahlungsdienstleister-Kunden müssen sich dann bei einer Zahlung durch einen... mehr
urteile-internet

Urteil – Posten von Fotos einer Ausstellung in Facebook-Gruppe

Ein Facebook-Nutzer nahm Fotos von Exponaten einer Ausstellung auf und postete sie in einer geschlossenen Facebook-Gruppe. Die Exponate seinen Teil eines Sammelwerkes und die Fotos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht word... mehr
Telekom Speedbox

Die neue Speedbox – Mobiler Hotspot der Telekom

Die neue Speedbox ist ein mobiler Hotspot der Telekom, den es mit zwei unterschiedlichen Tarifen gibt. Sie bietet Kunden LTE-Geschwindigkeiten und den Anschluss von Endgeräten per LAN oder WLAN. Die Akkulaufzeit beträgt bis... mehr
geld

Verbotene Internet-Casinos – Deutsche Banken verdienen mit

Online-Casinos sind in Deutschland illegal. Doch die Betreiber argumentieren, das Verbot verstoße gegen EU-Recht. Dass dies nicht so ist, ist in einem Urteil nachzulesen. Doch die Behörden setzen das Verbot nicht ausreichen... mehr
Bundeskartellamt

Facebook – Bundeskartellamt beschränkt Datenzusammenführung

Das Bundeskartellamt hat Facebook eine Zusammenführung der Nutzerdaten aus seinen Diensten und Webseiten Dritter verboten. Erst wenn der Nutzer dem explizit zustimmt, dürfen die Daten miteinander zu einem Datensatz verfloch... mehr
Bitcoin

Gründer von Kryptogeldbörse tot – Kein Passwort für Kundenguthaben

Es wurde der plötzliche Tod des 30-jährigen Gründers der Kryptogeldbörse Quadriga CX gemeldet. Es heißt, er habe als einziger das Passwort, den Private Key, für den Bereich gekannt, in dem die Kundengelder liegen. Nun s... mehr