Neue Handy-Flatrate von o2 – Kürzere Laufzeit und günstiger Preis

o2

Seit immer mehr Kunden entdecken, wie viel Geld sie sparen und wie viel Freiheit sie gewinnen können, wenn sie in einen neuen Handytarif wechseln, sind die klassischen Mobilfunkanbieter unter Druck. Die sogenannten Discount-Anbieter funken zwar auch in den Mobilfunknetzen von T-Mobile, Vodafone, E-Plus und o2, doch bieten sie insgesamt wesentlich günstigere Tarife. Rund um die Uhr in alle Netze innerhalb Deutschlands für etwa 10 Cent telefonieren und SMS verschicken zu können, ohne Grundgebühr und ohne Mindestvertragslaufzeit, das ermöglichen derzeit viele Discount-Anbieter. Die alten Tarife der Mobilfunknetzbetreiber können da oftmals nicht mithalten. Die Netzbetreiber rüsten deshalb stetig nach. Sie bringen neue Tarife auf den Markt, zum Beispiel günstigere Prepaidkarten und, wie in diesem Fall, einen Handyvertrag mit kürzeren Laufzeiten.

Das neue Tarifmodell aus dem Hause o2 ist seit heute erhältlich und bedient einen wachsenden Markt, den der Handy-Flatrates. Kunden, die der Dauertelefonie in das deutsche Festnetz und das Mobilfunknetz von o2 frönen möchten, sollten einen Blick auf das neue Tarifmodell des kleinsten deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers werfen. Für diese Telefonate sowie für Verbindungen mit der eigenen Mailbox fallen nämlich keine Kosten an. Und das bei einer monatlichen Grundgebühr in Höhe von nur 15,- €. Gespräche in andere deutsche Mobilfunknetze kosten 19 Cent pro Minute. Auch eine innerdeutsche SMS kostet diesen Preis. Mobil surfen können Kunden für 9 Cent pro Minute. Wird der Tarif von o2 online bestellt, gibt es wahlweise 15 Prozent Rabatt auf die monatliche Rechnung oder 150 kostenlose SMS pro Monat. Selbstverständlich erhalten Kunden auch eine der Festnetzrufnummern, unter der sie in ihrer sogenannten Homezone erreichbar sind.

Der neue Tarif namens o2 Genion-L-Spezial kommt mit einer Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten aus und verlängert sich um jeweils drei Monate, wenn er nicht gekündigt wird. Für einen Tarif eines deutschen Mobilfunk-Netzbetreibers ist das ungewöhnlich. Die meisten Handyverträge dieser Anbieter sind, im Gegensatz zu denen der Mobilfunkdiscounter, auf der Basis von einer zweijährigen Vertragslaufzeit erhältlich, die sich jeweils um mindestens ein Jahr verlängert. Im Gegenzug kann zu dem o2 Genion-L-Spezial kein vergünstigtes Handy mitbestellt werden. Doch das spiegelt sich in dem günstigen Preis und der kurzen Mindestvertragslaufzeit wieder. Für Mobilfunknutzer, die sich eine günstige Handy-Flatrate von dem Anbieter o2 wünschen, ist dieser Tarif also attraktiv.

Weitere Informationen

o2 Online-Shop
Handyvertrag – Vergleich
Prepaid Tarife Vergleich
Handytarif – Tarifrechner
Handy Vertragsverlängerung – online

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


dreizehn − sechs =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mehr Verbraucherschutz - Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Mehr Verbraucherschutz

Verkürzung von Vertragslaufzeitungen

Das Justizministerium will Verbraucher in Zukunft besser schützen. Die geplanten Änderungen betreffen unter anderem Vertragslaufzeiten, die deutlich gekürzt werden sollen. Darüber hinaus sollen Verträge, die am Telefon geschlossen werden, in Zukunft schriftlich bestätigt werden müssen. […]

Mobile Connect – handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Mobile Connect

handybasiertes Login-Verfahren für mehr Sicherheit

Der Login-Dienst Mobile Connect der drei Mobilfunkanbieter Telekom, Telefónica und Vodafone bietet eine sichere und einfache Authentifizierung, die vor Passwort- oder Identitätsdiebstahl schützt. Durch das handybasierte Login-Verfahren entfällt die Sicherheitslücke „Passwort“. […]

Hass im Netz – jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Hass im Netz

jeder fünfte Deutsche war schon einmal betroffen

Eine Forsa-Umfrage zeigt, dass bei vielen Deutschen Unwissenheit über das Thema Cybermobbing besteht. Aus der Umfrage geht außerdem hervor, dass bereits jeder fünfte Deutsche schon einmal selbst von Mobbing im Internet betroffen war. Am häufigsten werden junge Personen zum Opfer. […]