Geballtes Wissen – Deutsche Digitale Bibliothek von Bundeskabinett beschlossen

Deutsche Digitale Bibliothek

Die Deutsche Digitale Bibliothek, in ihr sollen Datenbanken von über 30.000 Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland vernetzt werden. Sie soll das digital verfügbare Angebot bedeutender Bibliotheken, Archive, Museen, Mediatheken, Kulturdenkmalen, wissenschaftlichen Instituten etc. aus ganz Deutschland zusammenführen und multimedial erschließen. Digitale Kopien von Büchern, Bildern, Archivalien, Skulpturen, Noten, Musik und Filmen aus den Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen sollen zukünftig allen Bürgern über ein einziges nationales Portal zugänglich gemacht werden.

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) soll im Jahr 2011 gestartet werden. Sie ist ein Gemeinschaftsvorhaben von Bund, Ländern und Kommunen. Das Bundeskabinett hat ihre Errichtung heute beschlossen, teilte die Bundesregierung mit. Kulturstaatsminister Bernd Neumann bezeichnete die DDB als Quantensprung in der Welt der digitalen Information und ein Jahrhundertprojekt in der digitalen Welt. Sie leiste einen „herausragenden Beitrag zur Bewahrung unserer kulturellen Identität und zum Urheberrechtsschutz.“

Es gehe um den Zugang zu dem Kulturgut und zwar dauerhaft und ohne rein kommerziellen Zweck. Gerade angesichts des Vorgehens des Suchmaschinenbetreibers Google, der digitalen Rechte mit einmaligen Zahlungen erwerbe, sei die Deutsche Digitale Bibliothek in dieser Hinsicht eine angemessene Antwort auf Google. Bestehende Urheber- und Leistungsschutzrechte würden im Rahmen der Deutschen Digitalen Bibliothek uneingeschränkt gewahrt, sagte Neumann weiter. Im Unterschied zu Google würden bei der DDB die Rechteinhaber zuerst gefragt und dann werde gehandelt. Die DDB soll der deutsche Beitrag zur der Europäischen Digitalen Bibliothek Europeana werden.

Update 28.11.2012

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist ab sofort online.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 + achtzehn =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
urteil

Blauer Haken in WhatsApp

Urteil: Wirksamwerden der Willenserklärung

Das Landgericht Bonn hat entschieden, dass die zwei blauen Haken bei WhatsApp eine Willenserklärung wirksam machen. Zudem wurde erklärt, dass Vertragsparteien alle Kommunikationswege überprüfen müssen, die bisher verwendet wurden. […]

Dubioser Punkteklau - Payback-Kunden in Aufregung

Dubioser Punkteklau

Payback-Kunden in Aufregung

Die Aufregung unter Payback-Kunden ist groß. „Abzocke“, „Betrug“ und „Punkteklau“ lauten die Vorwürfe, die derzeit die Verbraucherzentrale NRW, Facebook und Bewertungsportale erreichen. Denn bei vielen Kunden sind plötzlich die Guthabenpunkte, oftmals im Wert von 50 oder 100 Euro, teilweise sogar weit darüber verschwunden. […]

Bundesgerichtshof verbietet überhöhte Pauschale für Inkassokosten

Bundesgerichtshof

Verbot überhöhter Pauschale für Inkassokosten

Energieversorger dürfen keine überhöhten Inkassokosten verlangen, wenn sie Zahlungen bei säumigen Kunden eintreiben lassen. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) nach einer Klage des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) gegen die SWM Versorgungs GmbH entschieden. […]

BGH-Urteil – ist der Radiorecorder-Dienst ZeeZee urheberrechtswidrig?

BGH-Urteil

Ist der Radiorecorder-Dienst ZeeZee urheberrechtswidrig?

Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat in einem Urteil klargestellt, dass der Internet-Radiorecorder ZeeZee nicht als Hersteller urheberrechtwidriger Vervielfältigungen anzusehen ist. Ein Plattenlabel hatte gegen ZeeZee auf Unterlassung geklagt. Nun muss erneut das Oberlandgericht über die Angelegenheit entscheiden. […]

Corona-Krise – Berufliche Weiterbildung Zuhause am eigenen Computer

Corona-Krise

Berufliche Weiterbildung Zuhause am eigenen Computer

Während der Corona-Krise finden viele Veranstaltungen nicht statt. Doch für eine berufliche Weiterbildung wird nicht mehr als ein PC und eine stabile Internetverbindung benötigt. Zahlreiche Weiterbildungsträger bieten mittlerweile ein breit gefächertes Programm verschiedener Online-Seminare an. […]

„Letzte Meile“ – Bundesnetzagentur legt Mustervertrag für Zugang fest

„Letzte Meile“

Bundesnetzagentur legt Mustervertrag für Zugang fest

Die Bundesnetzagentur hat der Telekom einen neuen Mustervertrag für den Zugang zur sogenannten „letzten Meile“ vorgelegt. Zuvor war es immer wieder zu Streitigkeiten zwischen den Wettbewerbern und der Telekom gekommen. Das vorgelegte Standardangebot ist bis Ende 2025 gültig. […]