Geballtes Wissen – Deutsche Digitale Bibliothek von Bundeskabinett beschlossen

Geballtes Wissen - Deutsche Digitale Bibliothek

Die Deutsche Digitale Bibliothek, in ihr sollen Datenbanken von über 30.000 Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen in Deutschland vernetzt werden. Sie soll das digital verfügbare Angebot bedeutender Bibliotheken, Archive, Museen, Mediatheken, Kulturdenkmalen, wissenschaftlichen Instituten etc. aus ganz Deutschland zusammenführen und multimedial erschließen. Digitale Kopien von Büchern, Bildern, Archivalien, Skulpturen, Noten, Musik und Filmen aus den Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen sollen zukünftig allen Bürgern über ein einziges nationales Portal zugänglich gemacht werden.

Die Deutsche Digitale Bibliothek (DDB) soll im Jahr 2011 gestartet werden. Sie ist ein Gemeinschaftsvorhaben von Bund, Ländern und Kommunen. Das Bundeskabinett hat ihre Errichtung heute beschlossen, teilte die Bundesregierung mit. Kulturstaatsminister Bernd Neumann bezeichnete die DDB als Quantensprung in der Welt der digitalen Information und ein Jahrhundertprojekt in der digitalen Welt. Sie leiste einen „herausragenden Beitrag zur Bewahrung unserer kulturellen Identität und zum Urheberrechtsschutz.“

Es gehe um den Zugang zu dem Kulturgut und zwar dauerhaft und ohne rein kommerziellen Zweck. Gerade angesichts des Vorgehens des Suchmaschinenbetreibers Google, der digitalen Rechte mit einmaligen Zahlungen erwerbe, sei die Deutsche Digitale Bibliothek in dieser Hinsicht eine angemessene Antwort auf Google. Bestehende Urheber- und Leistungsschutzrechte würden im Rahmen der Deutschen Digitalen Bibliothek uneingeschränkt gewahrt, sagte Neumann weiter. Im Unterschied zu Google würden bei der DDB die Rechteinhaber zuerst gefragt und dann werde gehandelt. Die DDB soll der deutsche Beitrag zur der Europäischen Digitalen Bibliothek Europeana werden.

Update 28.11.2012

Die Deutsche Digitale Bibliothek ist ab sofort online.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


fünf × drei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]