Einfach mal abtauchen – Mit Google Earth 5 die Weltmeere erkunden

google earth

Eine der spektakulärsten Entwicklungen des Suchmaschinengiganten Google ist sicherlich Google Earth. Die in ihrer Basisfunktion kostenlose Software ermöglicht virtuelle Erkundungen der Welt. Auf Basis von Satellitenbildern ist beispielsweise ein Flug über die dreidimensionale Landschaft des Schwarzwaldes oder über das Nildelta möglich. Oder man schaut sich den eigenen Wohnort einmal aus einer anderen Perspektive an, oder den Eifelturm oder die Chinesische Mauer.

Die neue Version von Google Earth birgt einige interessante Neuerungen. Auf der Basis älterer Satellitenaufnahmen können Veränderungen in der Landschaft sichtbar gemacht werden. Mithilfe einer kleinen Anzeigenleiste ist so ein wenig Zeitreise möglich und auch Klimaveränderungen werden offensichtlich. Eigene Reisen können nun mitgeschnitten und dann wieder abgespielt werden. So können sie nachvollzogen und anderen zugänglich gemacht werden.

Eine weitere Neuerung bezieht sich auf einen in den bisherigen Versionen vernachlässigten Teil unseres Planeten. Die Erde ist zu 70 Prozent von den Meeren bedeckt und die sind ein faszinierender Lebensraum für unzählige Arten. Mit Google Earth können Teile dieser Umgebung nun ebenfalls erforscht werden. In der neuen Version erscheint die Oberfläche der Meere transparent und der Nutzer kann eintauchen, in vielen Bereichen die Unterwasserwelt erkunden und zahlreiche Informationen erhalten. Durch das Einbeziehen der Meere in Google Earth ist die Software also abgerundet worden. Die neue Version von Google Earth steht unter earth.google.de zum Download bereit.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


12 − sechs =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
WLAN-Verschlüsselung – erneut gravierende Sicherheitslücke entdeckt

WLAN-Verschlüsselung

Erneut gravierende Sicherheitslücke entdeckt

Eine erneute massive Sicherheitslücke im WLAN-Verschlüsselungsprotokoll mit dem Namen „Kr00k“ wurde von Sicherheitsforschern entdeckt. Bereits vor einem Jahr wurden erste Hinweise auf das Problem entdeckt. Durch ein Software-Update kann diese geschlossen werden. […]

Jeder Vierte hat es bereits getan - Schluss machen per SMS & Messenger

Jeder Vierte hat es bereits getan

Schluss machen per SMS & Messenger

Eine repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom hat ergeben, dass bereits jeder Vierte Bundesbürger schon einmal eine Beziehung per SMS oder Messenger beendet hat. Trotzdem gaben 79 Prozent der Teilnehmer an, diese Vorgehensweise bei einer Trennung nicht in Ordnung zu finden. […]

Android 11 – Vorabversion des neuen Betriebssystems veröffentlicht

Android 11

Neue Funktionen in Vorabversion vorgestellt

Die Vorabversion von Android 11 wurde von Google veröffentlicht, die für die Google-eigenen Smartphones zur Verfügung steht. Die Android-Hauptversion soll Ende September 2020 folgen. Das neue Betriebssystem bietet unter anderem neue Funktionen für 5G sowie erhöhte Sicherheitsfunktionen. […]