Apple iPhone 3G S – Herstellungskosten betragen rund 127 Euro

Apple iPhone 3G S - Herstellungskosten betragen rund 127 Euro

Der Hype um das iPhone ist ungebrochen. Allein in den ersten 3 Tagen wurden mehr als eine Millionen Exemplare des neuen Models iPhone 3G S (telespiegel-News vom 09.06.2009) verkauft. Und das bei einem regulären Kaufpreis von mehreren hundert Euro. Aber viele Geräte anderer Hersteller können nahezu das selbe wie das Gerät aus dem Haus Apple. Da fragt man sich zwangsläufig, was den höheren Preis des iPhone gegenüber ähnlichen Geräten rechtfertigt. Liegt es an der Software, an den verwendeten Teilen oder vielleicht an dem Namen Apple?

Mitarbeiter des Analyseunternehmens iSupply aus Kalifornien (USA) zerlegten eine 16 GB-Variante des iPhone 3G S in seine Komponenten und rechneten deren Wert zusammen. Dabei kamen sie auf Kosten von 178,96 US-Dollar, was derzeit etwa 127,- € entspricht. Darin enthalten sind neben den Materialkosten auch die Montagekosten von umgerechnet rund 4,30 €. Allerdings ist zu bedenken, dass diese Berechnung beispielsweise nicht die Kosten für die Entwicklung und den Vertrieb umfasst. Die tatsächlichen Kosten des iPhone sind also um einiges höher.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


15 + 19 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]