Prepaid-Flatrate von BASE – Interne Handy-Flatrate bald als Prepaidkarte erhältlich

Prepaid-Flatrate von BASE - Interne Handy-Flatrate bald als Prepaidkarte erhältlich

Die Marke BASE gehört zu der Unternehmensgruppe von E-Plus, dem drittgrößten deutschen Mobilfunknetzbetreiber. Über dessen Mobilfunknetz werden die BASE Handytarife abgewickelt. Im Angebot, das mit der Zeit immer umfangreicher wurde, sind ausschließlich Flatrates zum mobilen telefonieren mit dem Handy und als Option für den SMS-Versand, sowie Flatrates für das mobile Internet. Bisher waren die vergleichsweise günstigen Handytarife lediglich Kunden vorbehalten, die per monatlicher Rechnung bezahlen. Doch ab Mai gibt es eine BASE Handyflatrate in der Prepaid-Variante, die aber unvorteilhafter ist.

Das Starterpaket wird für 19,99 € erhältlich sein und 5 ,- € Startguthaben sowie 30 Tage kostenlose Nutzung der Flatrate enthalten. Danach kosten 30 Tage Nutzung der BASE Prepaid Flatrate 10,- €. Dafür kann der Kunde ohne weitere Kosten mit anderen BASE-Kunden und Kunden von E-Plus telefonieren. Andere nationale Telefonate kosten 29 Cent pro Minute. Das gilt auch für netzinterne Telefonate, wenn keine Flatrate gebucht ist. Die verlängert sich nämlich nur automatisch um je 30 Tage, wenn genügend Guthaben auf das BASE-Prepaidkonto aufgeladen wurde. Zudem kann sie jederzeit gekündigt werden.

Für monatlich ab 10,- € erhalten Kunden bei BASE in dem Tarif BASE 2 Classic Web Edition die selben Konditionen und zusätzlich eine Flatrate für das dt. Festnetz, jedoch nur wenn sie auf Rechnung zahlen. Eine Flatrate für Kunden untereinander und wesentlich günstigere Telefonate in andere deutsche Netze gibt bei beispielsweise bei klarmobil für monatlich 3,95 €. Einen Pauschaltarif, der für Telefonate in das deutsche Festnetz gilt, wird von vielen Marken ab rund 10,- € pro Monat angeboten, beispielsweise von von Tchibo, die dann auch als Prepaidkarte erhältlich ist. Günstig ist auch die kombinierte Flatrate von 1&1, dessen Handytarif für monatlich 9,99 € kostenlose Telefonate in das deutsche Festnetz und mit anderen 1&1-Kunden enthält. Ein Handyvertrag-Vergleich oder ein Prepaidkarten-Vergleich dient der Übersicht und hilft bei der Wahl des passenden Handytarifs.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sieben + zwei =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Techniker veröffentlichen Nacktfotos – Apple zahlt Millionen an Studentin

Techniker veröffentlichen Nacktfotos

Apple zahlt Millionen an Studentin

Nachdem zwei Techniker eines Vertragspartners von Apple während einer Reparatur intime Fotos einer jungen Frau auf deren Facebook-Seite veröffentlichten, zahlte der US-Tech-Riese nun einen Millionen-Betrag an die heute 21-Jährige. […]