VDSL von 1&1 – Ab September mit bis zu 50.000 kBit/s surfen

1&1  VDSL

Nur wenn aufgerufene Internetseiten schnell auf dem Bildschirm erscheinen und auch größere Downloads innerhalb weniger Sekunden erledigt sind macht das surfen in dem Internet richtig Spaß. Ein DSL-Anschluss, am besten mit einer DSL-Flatrate, ist deshalb ideal für vergnügliche Surfstunden. Auch mit einer geringeren DSL-Bandbreite von beispielsweise DSL 6.000 ist der durchschnittliche Nutzer mit ausreichend Geschwindigkeit ausgestattet. Doch wenn die Nutzung über das übliche surfen hinausgeht, steigen auch die Ansprüche an die Übertragungsgeschwindigkeit. Um über den DSL-Anschluss aufwendige Anwendungen zu nutzen oder Filme zu sehen, sollte eine wesentlich höhere Bandbreite verfügbar sein.

Dank VDSL ist das theoretisch kein Problem. Vorausgesetzt die Technik ist an dem Anschluss des Kunden verfügbar, kann damit eine deutlich höhere Übertragungsrate erreicht werden. Einige Provider bieten ihren Kunden bereits VDSL an. Ab dem 01. September werden in 53 Städten und in Teilen von über weiteren 550 Ortsnetzen auch Kunden des Anbieters 1&1 VDSL nutzen können. Damit steht ihnen eine Downloadgeschwindigkeit von bis zu 51.300 kBit/s (10.000 kBit/s Upstream), also DSL 50.000 zur Verfügung.

Das VDSL von 1&1 kann von Neukunden bestellt werden. Sie erhalten auch bis zu 200,- € Startguthaben und einen 20,- €-Bonus bei einer Online-Bestellung. Bestandskunden haben demnächst die Möglichkeit, VDSL über ihren Kundenaccount vorzubestellen. Den Interessenten stehen zwei Varianten zur Wahl, die auch Flatrates zum surfen und zum telefonieren in dem deutschen Festnetz enthalten. Das neue 1&1 DSL Komplettpaket namens 1&1 Doppel-Flat 25.000 ist für monatlich 39,99 € erhältlich. Es enthält die maximale Bandbreite 27.800/5.000 kBit/s. Für monatlich 4,99 € Aufpreis wird die Bandbreite auf 50.000 kBit/s erhöht. 1&1 DSL-HomeNet 50.000 kostet monatlich 49,99 € und bietet die Bandbreite 51.300/10.000 kBit/s. Zu beiden Optionen gibt es außerdem kostenlose Hardware.

Weitere Informationen

DSL Angebote

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


neun + 20 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]

Hausbesuch durch Inkassounternehmen - Schuldner kann das ablehnen

Hausbesuch durch Inkassounternehmen

Schuldner kann das ablehnen

Kann ein Kunde seine Rechnung nicht bezahlen, folgt im ersten Schritt eine Mahnung. Erfolgt daraufhin ebenfalls keine Zahlung können Unternehmen ein Inkassounternehmen mit dem Forderungseinzug beauftragen. Jedoch gibt es für anfallenden Kosten klare Grenzen. […]

Hochgefährliche Sicherheitslücken – Browser-Update jetzt durchführen

Hochgefährliche Sicherheitslücken

Browser-Update jetzt durchführen

Für den Chrome-, Edge- und Firefox-Browser stehen neue Versionen bereit, mit denen gefährliche Schwachstellen geschlossen werden. Um sicher im Netz surfen zu können, sollte schnellstmöglich das entsprechende Browser-Update durchgeführt werden. […]