Kabelinternet von Unitymedia – Neuer Markenauftritt mit neuen Produkten

Unitymedia

Als DSL-Alternative eignet sich unter anderem ein Internetanschluss und Telefonanschluss-Paket von einem Kabelnetzbetreiber. Über die Kabelnetze strömen nicht nur Fernsehsignale, sondern oft auch Telekommunikationsdaten. Aufgrund der leistungsstarken Kabelnetze können die Kabelnetz-Provider besonders hohe Übertragungsgeschwindigkeiten anbieten. Bei Unitymedia, dem Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, gibt es beispielsweise Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150.000 kbit/s. Unitymedia bietet unterschiedliche Produkte an. Die Nutzung des TV-Angebots ist nicht unbedingt notwendig, um einen Telefon- oder Internetanschluss von Unitymedia zu bekommen. Kürzlich hat der Provider sein Portfolio umgestellt und sich selbst ein neues Erscheinungsbild verpasst. Das soll die Marke frischer, dynamischer und emotionaler wirken lassen. Das Produktportfolio sei vereinfacht, die Produktpakete seien nun noch leistungsstärker, erklärt der Anbieter.

Den Unitymedia Internetanschluss gibt es nun mit bis zu 10.000/1.000 kbit/s (15,- €/Monat), 50.000/2.500 kbit/s (20,- €/Monat) und 100.000/5.000 kbit/s (25,- €/Monat) Bandbreite. Zu letzterem kann eine Downloadgeschwindigkeit von max. 150.000 kbit/s hinzugebucht werden (zzgl. 10,- €/Monat). Die Einrichtungsgebühr beträgt einmalig 19,95 €, die Mindestvertragslaufzeit 12 Monate. In den Tarifen ist eine Internet-Flatrate zum unbegrenzten Surfen enthalten.

Die Komplettpakete bestehend aus Internet- und Telefonanschluss gibt es ebenfalls wahlweise mit einer Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10.000/1.000 kbit/s (20,- €/Monat), 50.000/2.500 kbit/s (ab 25,- €/Monat) und 100.000/5.000 kbit/s (ab 35,- €/Monat). Darin ist ebenfalls eine Internet-Flatrate und zusätzlich der Unitymedia Telefonanschluss mit einer Flatrate für Telefonate in das deutsche Festnetz enthalten, den es auch separat gibt. Diverse Optionen für den Telefonanschluss sollen das Angebot abrunden. Ebenfalls ist ein Mobilfunkangebot erhältlich. Wahlweise kann das TV-Angebot zusätzlich im Rahmen eines Komplettangebots gebucht werden. Unitymedia hat zudem eine Preisaktion aus dem bisherigen Produktangebot übernommen, die Neukunden und auch Wechslern mit noch bestehendem Vertragsverhältnis mit einem anderen Anbieter zugute kommt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwanzig − 1 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ebay Kleinanzeigen und Co - Betrug mit Transportkosten

Ebay Kleinanzeigen und Co

Betrug mit Transportkosten

Die Masche: Verbraucher, die über ein Portal wie Ebay Kleinanzeigen ihre Habseligkeiten anbieten, erhalten E-Mails von vermeintlichen Käufern. Diese bekunden großes Interesse an der angebotenen Ware. Selbst der geforderte Preis wird nicht diskutiert. […]

Digitalisierung - Unternehmen ohne Innovationen werden abgehängt

Digitalisierung

Unternehmen ohne Innovationen werden abgehängt

Das Thema Digitalisierung ist in Unternehmen nicht neu. Die Krux dabei ist, dass Innovationen in immer kürzeren Abständen erfolgen. Wer als Unternehmer nicht ständig bereit ist, sich den geänderten Rahmenbedingungen anzupassen und mit der Entwicklung Schritt zu halten, kann schnell auf der Strecke bleiben. […]

Gesetzesänderung - Geheimdienste sollen in Messengern mitlesen dürfen

Gesetzesänderung

Geheimdienste sollen in Messengern mitlesen dürfen

Es ist eine Gesetzesänderung geplant, die den deutschen Geheimdiensten erlaubt, in Nachrichtendiensten wie WhatsApp mitlesen zu dürfen. Auch die Hürden für die Überwachung von Einzelpersonen sollen gesenkt werden. In der Politik gibt es sowohl Zuspruch als auch Kritik für den Entwurf des Bundesministeriums. […]

WhatsApp Web – Neue Funktionen für die Desktop-Variante des Messengers

WhatsApp Web

Neue Funktionen für die Desktop-Variante des Messengers

WhatsApp Web ermöglicht die Nutzung des beliebten Messenger-Dienstes auf dem Laptop oder Computer. Bisher ist der Funktionsumfang im Vergleich zu der mobilen App eher gering. Es ist jedoch davon auszugehen, dass bereits in wenigen Wochen Sprach- und Videotelefonie auch mit WhatsApp Web möglich ist. […]

Mobilfunk aus der Stratosphäre – Telekom testet fliegende Basisstationen

Mobilfunk aus der Stratosphäre

Telekom testet fliegende Basisstationen

Die Deutsche Telekom will das die Lücken des Mobilfunknetzes am Boden mit hochfliegenden Mobilfunkbasisstationen schließen. Erste Tests wurden Anfang Oktober gemeinsam mit dem britischen Technologiepartner Stratospheric Platforms Limited in Bayern durchgeführt. […]