Kabelinternet von Unitymedia – Neuer Markenauftritt mit neuen Produkten

Kabelinternet von Unitymedia - Neuer Markenauftritt mit neuen Produkten

Als DSL-Alternative eignet sich unter anderem ein Internetanschluss und Telefonanschluss-Paket von einem Kabelnetzbetreiber. Über die Kabelnetze strömen nicht nur Fernsehsignale, sondern oft auch Telekommunikationsdaten. Aufgrund der leistungsstarken Kabelnetze können die Kabelnetz-Provider besonders hohe Übertragungsgeschwindigkeiten anbieten. Bei Unitymedia, dem Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen und Hessen, gibt es beispielsweise Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 150.000 kbit/s. Unitymedia bietet unterschiedliche Produkte an. Die Nutzung des TV-Angebots ist nicht unbedingt notwendig, um einen Telefon- oder Internetanschluss von Unitymedia zu bekommen. Kürzlich hat der Provider sein Portfolio umgestellt und sich selbst ein neues Erscheinungsbild verpasst. Das soll die Marke frischer, dynamischer und emotionaler wirken lassen. Das Produktportfolio sei vereinfacht, die Produktpakete seien nun noch leistungsstärker, erklärt der Anbieter.

Den Unitymedia Internetanschluss gibt es nun mit bis zu 10.000/1.000 kbit/s (15,- €/Monat), 50.000/2.500 kbit/s (20,- €/Monat) und 100.000/5.000 kbit/s (25,- €/Monat) Bandbreite. Zu letzterem kann eine Downloadgeschwindigkeit von max. 150.000 kbit/s hinzugebucht werden (zzgl. 10,- €/Monat). Die Einrichtungsgebühr beträgt einmalig 19,95 €, die Mindestvertragslaufzeit 12 Monate. In den Tarifen ist eine Internet-Flatrate zum unbegrenzten Surfen enthalten.

Die Komplettpakete bestehend aus Internet- und Telefonanschluss gibt es ebenfalls wahlweise mit einer Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 10.000/1.000 kbit/s (20,- €/Monat), 50.000/2.500 kbit/s (ab 25,- €/Monat) und 100.000/5.000 kbit/s (ab 35,- €/Monat). Darin ist ebenfalls eine Internet-Flatrate und zusätzlich der Unitymedia Telefonanschluss mit einer Flatrate für Telefonate in das deutsche Festnetz enthalten, den es auch separat gibt. Diverse Optionen für den Telefonanschluss sollen das Angebot abrunden. Ebenfalls ist ein Mobilfunkangebot erhältlich. Wahlweise kann das TV-Angebot zusätzlich im Rahmen eines Komplettangebots gebucht werden. Unitymedia hat zudem eine Preisaktion aus dem bisherigen Produktangebot übernommen, die Neukunden und auch Wechslern mit noch bestehendem Vertragsverhältnis mit einem anderen Anbieter zugute kommt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zehn + 10 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Bundesnetzagentur – Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Bundesnetzagentur

Vertriebsverbot für einen WLAN-Repeater

Im aktuellen Amtsblatt hat die BNetzA eine Allgemeinverfügung bezüglich eines Vertriebsverbots für einen WLAN-Repeater veröffentlicht. Auch eine Rücknahme wurde mittels dieser ausgesprochen. Der Hersteller kann nun Widerspruch einlegen. […]

Mikrokredite – Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite

Was steckt eigentlich hinter den Klein-Darlehen?

Mikrokredite erfreuen sich nicht nur bei jungen Unternehmern, sondern auch bei Privatpersonen großer Beliebtheit. Mit den Kleinstkrediten, die häufig von spezialisierten Kreditinstituten angeboten werden, können beispielsweise finanzielle Engpässe überbrückt werden. […]

Mobilfunktarif – LTE Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Mobilfunktarif

Kids Tarife mit Smartwatch oder Smartphone bei 1&1

Nun gibt es bei 1&1 auch spezielle LTE-Kids-Tarife, die eine gute Kostenkontrolle bieten sollen. Wahlweise kann der Tarif ohne Hardware, mit Smartphone oder mit Smartwatch gebucht werden. Ein genauer Blick zeigt jedoch, dass die Kosten für den Tarif nach einiger Zeit steigen. […]

Elektrogeräte – Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Elektrogeräte

Ab dem 1. März gibt es ein neues Energielabel

Die EU hat die Kriterien für das Energielabel verschärft. Dies hat zur Folge, dass zahlreiche Geräte, die bisher zur Bestklasse zählen, in eine schlechtere Energieeffizienzklasse fallen. Ab dem 1. März müssen Händler ihre Geräte mit den neuen Labels ausweisen. […]

Unerlaubte Telefonwerbung - Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Unerlaubte Telefonwerbung

Hohes Bußgeld gegen ein Call-Center

Immer wieder wurden Verbraucher durch Mitarbeiters dieses Call-Centers belästigst. Jetzt hat die Bundesnetzagentur gegen das Call-Center KiKxxl GmbH wegen unerlaubter Werbeanrufe eine Geldbuße in Höhe von 260.000 Euro verhängt. […]