Window of Opportunity – Fenster als Mobilfunkantennen

ericsson Window of Opportunity

Vom 25. bis zum 28. Februar 2013 findet in Barcelona der GSMA Mobile World Congress (MWC) statt. Auf dieser jährlich stattfindenden Messe stellen Unternehmen aus der Mobilfunkbranche ihre Neuerungen vor. Ericsson ist eines der Unternehmen, das in diesem Jahr dabei sein wird. Der Netzwerkausrüster stellt unter anderem ein Konzept vor, mit dem die Breitbandversorgung in Städten, insbesondere innerhalb der Gebäude, verbessert werden könnte. „Window of Opportunity“ wurde das Projekt genannt, das übersetzt soviel wie „Fenster der Möglichkeit„ heißt. Würden Fenster von Gebäuden und öffentlichen Verkehrsmitteln mit transparenten Folien versehen, ließen sie sich als Antennen nutzen. Signale könnten dadurch verstärkt und die Reichweite bestehender Netze deutlich ausgeweitet werden. In nicht allzu naher Zukunft könnten damit Metropolen besser mit Breitbandanbindungen versorgt werden.

Es wären zusätzliche Funktionen denkbar, spinnt Ericsson den Gedanken weiter. Man könnte Displays integrieren, die das Klima in Räumen regeln, indem automatisch Rollläden, Beleuchtung und Ventilatoren gesteuert werden. Würden transparente Solarzellen eingebaut, könnten die Fenster zu ihrer eigenen Energieversorgung beitragen und zusätzlich sogar andere Stromabnehmer mit Energie versorgen. Auch wäre es eventuell möglich, die Fenster mit einer Alarmfunktion auszurüsten, die bei einem Bruch der Scheibe Alarm auslöst.

Weitere Informationen

Mobilfunktarife Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei − eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Mobilfunk Netzausbau – „Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

Mobilfunk Netzausbau

„Graue Flecken“ durch Kooperation schließen

In Zukunft wollen die drei Netzbetreiber in Deutschland kooperieren, um eine bessere Versorgung mit mobilem Breitband zu erreichen. In Gebieten, in denen ein Anbieter über kein Netz verfügt, dürfen Kunden künftig das Netz der anderen Anbieter mitnutzen. […]

Signal-Messenger – WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Signal-Messenger

WhatsApp-Alternative knackt 50 Millionen-User-Marke

Immer mehr Personen greifen auf die sichere WhatsApp-Alternative Signal zurück. Nun wurde im Google-Play-Store die 50 Millionen-Nutzer-Marke geknackt. Die zunehmende Beliebtheit des Dienstes könnte unter anderem mit den geplanten neuen Datenschutzrichtlinien von WhatsApp in Zusammenhang stehen. […]

Deutscher Bundestag

E-Commerce

Neue Gesetze zur Stärkung des Verbraucherschutzes

Das Bundeskabinett hat einen neuen Gesetzentwurf beschlossen, der die Verbraucherrechte stärken soll. Beispielsweise müssen Software-Updates künftig über den „maßgeblichen Nutzungszeitraum“ bereitgestellt werden. Darüber hinaus sollen Unternehmen zu einer „wesentlichen Hinweispflicht“ verpflichtet werden. […]