Stadtplanung per Mobilfunk – wie Städte pulsieren

Stadtplanung per Mobilfunk - wie Städte pulsieren

Mobilfunkdaten machen einen „urbanen Rhythmus„ von Großstädten sichtbar. Zu diesem Ergebnis sind Wissenschaftler bei der Auswertung von Mobilfunkdaten in spanischen Großstädten gekommen. Überraschenderweise zeigte sich ein einheitliches Bild, das auf ein typisches „Pulsieren“ von Menschenströmen schließen lässt.
Ausgewertet wurden Daten eines spanischen Mobilfunkanbieters in 31 Städten mit über 200.000 Einwohnern. Dabei wurden Madrid und Barcelona ebenso berücksichtigt wie kleinere Städte auf dem Land, Hafenstädte und Städten auf den Inseln. Unter Einrechnung der Einwohnerzahl und Berücksichtigung der Mobilfunkzellen legten die Forscher ein gleichförmiges Raster über die Gebiete der Städte und maßen die Mobilfunkdaten, die über die Masten gesammelt wurden.

Diese anonymisierten Zahlen strukturierten die Wissenschaftler und erstellten Bewegungsdiagramme. Dabei zeigten sich überraschend ähnliche Kurvenverläufe. Mit geringen regionalen Abweichungen erreicht die Zahl der Handynutzer in der Woche gegen Mittag und gegen 18 Uhr Spitzenwerte. Am Wochenende gab es zeitlich eine Verschiebung in den Abend. Die Maximalwerte lagen bei 13 und 20 Uhr.

Diese Daten sind keine bloße Spielerei. Zwar zeigen die Auswertungen in erster Linie die zeitliche Verteilung der Anwesenheit von Mobilfunknutzern in bestimmten Stadtvierteln. Aber durch Kurven und Diagramme lassen sich auf diese Weise Hotspots in den Städten finden, in denen sich zu bestimmten Tageszeiten besonders viele Menschen aufhalten. Da die Daten durchschnittlich zwei Prozent der spanischen Bevölkerung repräsentieren, lassen sich Rückschlüsse für die Stadtentwicklung ziehen. Genauere und breiter angelegte Messmethoden könnten sogar konkrete Hinweise darauf geben, wo und wie die urbane Infrastruktur nachgebessert werden sollte. Die Stadtentwicklung nutzt derartige Daten zur Planung von Städten und Verkehrswege schon lange, allerdings bisher keine Auswertungen aus Mobilfunkdaten. Zukünftig könnten so dargestellte Menschenströme nicht nur den Puls der Stadt veranschaulichen, sondern Berücksichtigung bei konkreten Projekten finden.

Mehr Informationen

Günstig telefonieren nach Spanien
Vorwahl von Spanien

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Das Google Pixel 8a – Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das Google Pixel 8a

Updates bis 2031 für neues Mittelklasse-Smartphone

Das neue Google Pixel 8a bietet das beste Kamerasystem aus der Mittelklasse und kann in vielen Punkten mit dem Flaggschiffmodell mithalten. Mit einem Preis von beinahe 550 Euro ist das Smartphone jedoch nicht gerade günstig. Wer allerdings mit dem Kauf etwas wartet, könnte einiges sparen. […]

Betrugsmasche – Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Betrugsmasche

Vorsicht bei Zahlung per PayPal „Freunde & Familie“

Aktuell ist eine neue, perfide Betrugsmasche im Umlauf. Die Täter machen sich dabei die Option „Freunde & Familie“ des beliebten Online-Bezahldienstes PayPal zunutze. Da durch das Vorgehen der Täter der Käuferschutz für den Betroffenen nicht greift, ist das Geld verloren. […]

Endlos surfen – das sind die neuen Prepaid-Tarife bei O2

Endlos surfen

Das sind die neuen Prepaid-Tarife bei O2

O2 hat neue Tarife im Portfolio. Die neuen Prepaid-Tarife bieten mehr Datenvolumen für eine niedrigere Gebühr. So kann bereits mit dem kleinsten Tarif für weniger als zehn Euro pro vier Wochen fast „endlos gesurft“ werden. Dies ist durch die „Weitersurfgarantie“ möglich. […]

Nach fast 30 Jahren – Telekom stellt den bekannten „11833“-Service ein

Nach fast 30 Jahren

Telekom stellt den bekannten „11833“-Service ein

Im Dezember dieses Jahres endet die Ära des Auskunftsdienstes der Deutschen Telekom. Der klassische Service, der bereits nicht mehr zeitgemäß ist, wird nur noch von sehr wenigen Menschen genutzt. Um entsprechende Anliegen und Fragen zu klären, wird heutzutage auf Suchmaschinen zurückgegriffen. […]

Fast hundertprozentige Highspeed-Abdeckung – schnelles Internet in der U-Bahn

Fast hundertprozentige Highspeed-Abdeckung

Schnelles Internet in der U-Bahn

Alle U-Bahn-Strecken deutschlandweit sind jetzt mit LTE-Netz versorgt. Denn der jahrelang verzögerte LTE-Ausbau in der Berliner Bahn wurde jetzt fertiggestellt. Kunden haben nun in allen U-Bahnen deutschlandweit schnelles Internet – der 5G-Ausbau ist bereits geplant. […]