Congstar – mehr Datenvolumen für Prepaid-Kunden

congstar

Der Telekom-Discounter Congstar hat seine Prepaid-Pakete angepasst und spendiert den Kunden mehr Datenvolumen. Ab sofort sind die Pakete Smart, Surf und Allnet mit den verbesserten Datenflats online buchbar. Im Einzelhandel und Telekommunikationsstores sind die Tarife erst ab Juni erhältlich. Das Angebot gilt für Neu- und Bestandskunden. Neukunden zahlen eine Einrichtungsgebühr von 9,99 Euro für die SIM-Karte, erhalten aber ein Startguthaben von zehn Euro. Neben dem erhöhten Datenvolumen ist auch die Geschwindigkeit verbessert. Die Prepaid-Kunden von Congstar können zukünftig statt mit 7,2 MBit/s mit 21,6 MBit/s surfen. Außerdem hat Congstar das Aufladen des Guthabens um eine interessante Option verbessert. Nutzer können zukünftig nach definierten Regeln automatische Transfers starten.

Congstar: die neuen Prepaid-Tarife im Überblick

Wie bisher unterscheidet Congstar drei Tarifoptionen: Smart, Surf und Allnet. Damit haben Kunden mit verschiedenen Ansprüchen die Möglichkeit, einen passenden Tarif zu finden. Zusätzlich können die Kunden mit dem „Wunschmix“ einzelne Tarifbestandteile alle 30 Tage individuell anpassen. Außerdem besteht weiterhin die Möglichkeit, mit der Datenturbo-Funktion das Datenvolumen und die Surfgeschwindigkeit für fünf Euro im Monat zu verdoppeln.

Congstar Smart für Normalnutzer

Der Standard-Tarif Congstar Smart richtet sich an Normalnutzer. Die Kosten betragen 8 Euro pro 30 Tage. Enthalten sind 300 Gesprächsminuten und 50 SMS in alle deutschen Netze sowie 400 MB Datenvolumen. Mit der Speed-on-Funktion können Nutzer für 4,90 Euro 300 MB zusätzliches Datenvolumen anfordern.

Congstar Surf für Internetnutzer

Der Tarif Congstar Surf richtet sich an Nutzer, die viel im Internet surfen. Die Kosten belaufen sich auf 10 Euro für 30 Tage und enthalten satte 1 GB Datentransfer. Zusätzlich gibt es 100 Freiminuten in alle deutschen Netze. Allerdings kosten hier die SMS jeweils 9 Cent. Mit Speed-on gibt es für 4,90 Euro weitere 500 MB Datenvolumen. Durch das im Vergleich geringere Freiminutenkontingent eignet sich der Tarif besonders für Nutzer, die lieber ein paar Zeilen im Messenger tippen, als zu telefonieren.

Congstar Allnet für Vieltelefonierer

Wer außerdem viel mit dem Handy telefoniert, sollte den Allnet-Tarif wählen. Dieser enthält eine Allnet-Flatrate in alle deutschen Netze sowie ebenfalls 1 GB Datenvolumen. Auch hier kostet eine SMS 9 Cent, Speed-on bringt ebenfalls 500 MB Datenvolumen zusätzlich. Die Kosten pro 30 Tage belaufen sich auf 20 Euro.

Mehr Informationen

Congstar Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


achtzehn − fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Versicherung

Versicherungsschutz

Die Wichtigkeit einer IT-Haftpflichtversicherung

Eine gute IT-Haftpflichtversicherung ist für jeden IT-Dienstleister und jedes IT-Unternehmen sehr wichtig. Durch die Versicherung können Risiken und Fehler, die während der Arbeit entstehen, abgedeckt werden. Im schlimmsten Fall kann eine solche Versicherung vor der Insolvenz bewahren. […]

Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Windows Schwachstelle

Schnell Sicherheitsupdate durchführen

In den Microsoft-Betriebssystemen Windows 10 und Windows Server 2016/2019 wurde eine Schwachstelle entdeckt, die dazu führen kann, dass Zertifikate, denen das Betriebssystem vertraut, von unbefugten Dritten nachgeahmt und missbraucht werden können. […]

Umweltfreundliche Batterie – Stromproduktion mit einfachen Materialien

Umweltfreundliche Batterie

Stromproduktion mit einfachen Materialien

Das Start-Up hiLyte ermöglicht eine Stromproduktion mit einfachen und billigen Materialien. Die grünen Batterien sollen die umweltbelastenden Kerosinlampen ablösen. Hierdurch sollen auch Menschen in der Dritten Welt einen Zugang zu umweltfreundlicher Elektrizität bekommen. […]

Neue Bluetooth-Generation – bessere Qualität und Mehrfachverbindungen

Neue Bluetooth-Generation

Bessere Qualität und Mehrfachverbindungen

Die neue Bluetooth-Generation steht in den Startlöchern und soll noch in der ersten Jahreshälfte 2020 veröffentlicht werden. Die Technik verspricht einige neue Funktionen. Hierzu zählen insbesondere die Mehrfachverbindung sowie neue Sendemöglichkeiten. […]