Samsung & IBM – Neues Chipdesign soll einwöchige Akkulaufzeit ermöglichen

Samsung & IBM – neues Chipdesign soll einwöchige Akkulaufzeit ermöglichen

Smartphones sind aus unserem Alltag schon lange nicht mehr wegzudenken. Während das Handy früher lediglich für Telefonate und zum Versenden von SMS genutzt wurde, handelt es sich bei den heutigen Geräten um echte Hochleistungscomputer. Diese benötigen dementsprechend viel Energie. Ziel vieler Hersteller ist es daher, die Leistung der Geräte zu steigern und die Effizienz zu verbessern. Gemeinsam mit dem US-amerikanischen IT-Unternehmen ist dem südkoreanischen Hersteller Samsung nun ein Durchbruch im Prozessor-Design gelungen.

Akkulaufzeiten von bis zu einer Woche?

Das neue „Vertical Transport Field Effect Transistors“-Verfahren, kurz VTFET, soll nach Angaben der beiden Unternehmen Akkulaufzeiten von bis zu einer Woche ermöglichen. Dies ist möglich, da die Berechnungen mit dem neuen Chipdesign wesentlich schneller durchgeführt werden können, wofür gleichzeitig weniger Energie benötigt wird. Während sich die Laufzeit verdoppelt, wird der Energiebedarf um 85 Prozent gesenkt. In Zukunft könnte der Akku eines Smartphones demnach nicht mehr nur einen oder maximal zwei Tage durchhalten, sondern eine ganze Woche. Diese gesteigerte Akkuleistung hätte zahlreiche Auswirkungen auf die Nutzung der Geräte.

Wie wird die höhere Akkulaufzeit erreicht?

Bei dem neu entwickelten VTFET-Verfahren werden die Transistoren (elektronisches Halbleiter-Bauelement) vertikal übereinander gebaut. Dies ermöglicht, dass viel mehr Transistoren auf eine Fläche gebaut werden können. Hierdurch sind wiederum mehr Berechnungen möglich. Um die Transistoren mit Strom zu versorgen, wird bei dieser engen Bauweise weniger Spannung benötigt. Das VTFET-Verfahren ermöglicht somit sowohl eine Steigerung der Leistung als auch eine Verbesserung der Effizienz. Wann Endgeräte mit dem neuen Chipdesign auf den Markt kommen, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

Vorstellung von IBM und Samsung auf YouTube

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]