O2 Grow mit 40+ GB – Der neue Highspeed-Tarif, der „mitwächst“

O2 Grow mit 40+ GB – der neue Highspeed-Tarif, der „mitwächst“

O2 bietet seinen Kunden ab sofort einen neuen Handytarif, bei dem das monatliche Highspeed-Datenvolumen jedes Jahr wächst. Mit dem Grow-Tarif stehen im ersten Jahr zunächst 40GB Datenvolumen mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Megabit pro Sekunde zur Verfügung. Der Tarif kann zudem mit verschiedenen Smartphones kombiniert werden.

Was steckt hinter dem O2 Grow-Tarif?

Der Tarif bietet Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde im Download und bis zu 50 Megabit pro Sekunde im Upload. Inklusive sind eine SMS und Telefon-Allnet-Flatrate in alle deutschen Netze sowie EU-Roaming. Gestartet wird bei dem Tarif mit monatlich 40GB Datenvolumen. Gesurft werden kann sowohl im LTE als auch im neuen 5G-Netz. Das Besondere: jedes Jahr „wächst“ der Tarif um 10GB. Das bedeutet, dass dem Nutzer im zweiten Jahr bereits 50GB monatlich, im dritten Jahr 60GB monatlich usw. zur Verfügung stehen. Maximal können 240GB Highspeed-Datenvolumen im Monat erreicht werden. Das wachsende Datenvolumen kann, dank der sogenannten Connect-Option, flexibel auf bis zu zehn gleichzeitig genutzten Geräten aufgeteilt werden. So kann der Kunde den Tarif beispielsweise sowohl für sein Smartphone als auch für sein Tablet oder seine Smartwatch nutzen.

Zum Angebot auf der O2 Webseite

Der O2 Grow-Tarif im Überblick:

  • Im ersten Jahr: 40GB Highspeed-Datenvolumen
  • Jedes Jahr monatlich +10GB Highspeed-Datenvolumen
  • Geschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde
  • Allnet-Flatrate für SMS und Telefonie in alle deutschen Netze
  • EU-Roaming
  • Connect-Option (gleichzeitige Nutzung auf bis zu zehn Geräten)
  • Preis: 29,99 Euro
  • Mindestlaufzeit: 24 Monate

Den neuen Tarif mit einem Smartphone kombinieren

Der neue Tarif von O2 kann auch mit einem Smartphone kombiniert werden. Beispielsweise steht das Apple iPhone 13 Pro in den Farben Alpingrün, Gold, Sierrablau, Graphit oder Silber zur Wahl. Der Kunde kann zudem zwischen den Speichervarianten 128GB oder 256GB wählen. Das Smartphone kann in drei unterschiedlichen Ratenzahlungen erworben werden, wobei der Gesamtpreis immer gleichbleibt: 24 Monate, 36 Monate oder 48 Monate. Durch die lange Abbezahlung des Geräts, ergeben sich günstige monatliche Raten für den Kunden. Für das iPhone 13 Pro + Grow-Tarif gilt:

  • 24 Monate Ratenzahlung: 128GB: 69,99 Euro monatlich, 256GB: 74,49 Euro monatlich
  • 36 Monate Ratenzahlung: 128GB: 54,99 Euro monatlich, 256GB: 57,99 Euro monatlich
  • 48 Monate Ratenzahlung: 128GB: 52,99 Euro monatlich, 256GB: 55,24 Euro monatlich

Der Grow-Tarif kann zudem auch mit dem Xiaomi 11 Lite 5G NE kombiniert werden. Dieses steht in der Farbe Schwarz und der Speichervariante 128GB zur Verfügung und kann in folgenden Raten abbezahlt werden:

  • 24 Monate Ratenzahlung: 30,99 Euro monatlich
  • 36 Monate Ratenzahlung: 29,99 Euro monatlich
  • 48 Monate Ratenzahlung: 29,99 Euro monatlich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


sechs + eins =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Hackerangriff auf WLAN-Router – Homeoffice-Nutzer im Fokus der Attacken

Hackerangriff auf WLAN-Router

Homeoffice-Nutzer im Fokus der Attacken

Sicherheitsforscher haben über eine Cyberattacke auf WLAN-Router informiert, die bereits seit zwei Jahren im Umlauf ist. Im Fokus der Angreifer stehen hierbei Homeoffice-Nutzer, die von Zuhause auf das Firmennetzwerk zugreifen. Mit einem Router-Neustart kann der Trojaner entfernt werden. […]

Elektroschrott – neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Elektroschrott

Neue Rücknahme-Pflicht tritt am 1. Juli in Kraft

Deutschland gehört zu den zehn Ländern weltweit, die jährlich am meisten Elektroschrott verursachen. Ab dem 1. Juli können Altgeräte nun auch in Discountern und Lebensmittelläden abgegeben werden. Hierdurch soll eine verbraucherfreundliche Rückgabemöglichkeit geschaffen werden. […]

Verbraucherschutz – ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

Verbraucherschutz

Ab dem 1. Juli ist der Kündigungsbutton Pflicht

In wenigen Tagen tritt eine neue Regelung in Kraft, die den Verbraucherschutz weiter stärken soll. Unternehmen, die Vertragsabschlüsse über ihre Webseite anbieten, müssen dann einen sogenannten Kündigungsbutton einrichten, der die Kündigung erleichtern soll. […]

Betrugsmasche in Facebook – Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Betrugsmasche in Facebook

Trickbetrüger geben sich als Prominente aus

Im Glauben daran, eine Familienbeihilfe in Höhe von 30 000 Euro zu erhalten, überwies eine Seniorin aus der Nähe von Hannover mehr als 2 200 Euro an Betrüger. Diese hatten sich zuvor auf Facebook als bekannter Politiker ausgegeben. […]