Wholesale-Kooperation – Leistungsfähiges Breitbandangebot für mehr Haushalte

Wholesale-Kooperation – leistungsfähiges Breitbandangebot für mehr Haushalte

Die 1&1 Versatel GmbH und die Tele Columbus AG sind eine Wholesale-Kooperation eingegangen, durch die noch mehr Haushalte in Deutschland mit zuverlässigen und schnellen Internetanschlüssen versorgt werden können.

Wie kooperieren die beiden Unternehmen?

Der Abschluss der Wholesale-Rahmenbedingungen wurde von den beiden Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündet. Bereits ab April nächsten Jahres nutzt der Kabelnetzbetreiber die leistungsfähigen Breitbandanschlüsse von 1&1. Hierzu wird das bundesweite Transportnetz von 1&1 mit den regionalen Stadtnetzen von Tele Columbus verbunden. So können deutschlandweit noch mehr Haushalte mit zuverlässigem und schnellem Internet versorgt werden. Das Internetsignal von 1&1 wird direkt an vielen Netzpunkten des Berliner Kabelnetzbetreibers eingespeist, sodass es direkt in die Häuser und Wohnungen geleitet werden kann.

Welche Vorteile ergeben sich für Endkunden?

Von der Kooperation profitieren auch die Kunden mit einem Kabel- oder Glasfaseranschluss des Berliner Kabelnetzbetreibers Tele Columbus. Denn Kunden, die durch Tele Columbus internetfähig erschlossen sind, können dann das leistungsfähige Breitbandangebot von 1&1 nutzen. Durch die Netzöffnung ergibt sich für Kunden eine vielfältigere Auswahl von Breitbandangeboten. 1&1 kann durch die Wholesale-Kooperation mehr Haushalten bis zu 2 Gbit/s schnelle Festnetzprodukte anbieten.

„Die weitere Netzöffnung ab April 2023 schafft eine noch größere Angebotsvielfalt und bedeutet für unsere Partner der Wohnungswirtschaft sowie für alle Endkunden einen echten Mehrwert“, betont Dr. Daniel Ritz, Chief Executive Officer und Vorstandsvorsitzender der Tele Columbus AG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Ratgeber - Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Ratgeber

Balkonkraftwerk, worauf sollte geachtet werden?

Balkonkraftwerke sind inzwischen bereits in den Prospekten von Supermärkten angekommen. Solche Mini-Solaranlagen oder Plug-In-Photovoltaikanlagen, sind im Endeffekt kleine, kompakte Photovoltaikanlagen, die speziell dafür konzipiert sind, auf Balkonen, Terrassen oder in Gärten von Privathaushalten genutzt zu werden. […]

Optoelektronisches Pflaster – Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Optoelektronisches Pflaster

Handgelenk-Gadget für Barrierefreiheit

Forscher haben ein neues Kommunikationssystem entwickelt, das für mehr Barrierefreiheit sorgt. Das Pflaster, das einfach auf das Handgelenk geklebt wird, ermöglicht die Übersetzung von kleinsten Bewegungen in Wörter und Text. […]

„IoT Satellite Connect“ – Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

„IoT Satellite Connect“

Telekom bietet Tarife für globale Vernetzung

Die Deutsche Telekom hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei Tarife vorgestellt, die terrestrische und satellitengestützte Konnektivität vereinen. Das Mobilfunkunternehmen ermöglicht hierdurch die Kommerzialisierung der Satellitenkonnektivität. […]

KI-Phone – Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

KI-Phone

Telekom präsentiert Smartphone-Konzept ganz ohne Apps

Smartphones ohne Apps könnten die Zukunft sein. Auf der weltweit größten Mobilfunkmesse stellte die Telekom jetzt ein KI-Telefonkonzept vor, das über einen KI-Copiloten verfügt. Der sogenannte „magenta Concierge“ kann Befehle App-übergreifend ausführen, wodurch keine verschiedenen Apps mehr notwendig wären. […]