AVM Fritz!Box 7272 vorgestellt

Die Fritz!Box 7272 von AVM ist die Lösung für alle kommunikationsrelevanten Fragen. Sie lässt sich mühelos auf Mac OS, Windows und Linux installieren und ist die professionelle Lösung für jeden ADSL-Anschluss. In der Fritz!Box 7272 sind neben dem ADSL-Modem auch ein DSL-Router für WLAN, eine Telefonanlage mit DECT-Basis und ein USB-Host-Adapter enthalten. Darüber hinaus überzeugt das Gerät mit zahlreichen weiteren Funktionen, die das Gesamtpaket abrunden.

Fritz!Box 7272: Übersicht der Möglichkeiten

  • DSL-Router – Schnurlose Vernetzung aller Geräte mit 300 MBit/s Datenübertragungsrate
  • USB-Host-Adapter – Zum Anschluss eines Geräts mit mehreren USB-Ports
  • DECT-Telefonbasis – Anrufbeantworter, Anschlussmöglichkeit für analoge und ISDN-Telefone, VOIP
  • Online-Speicher – Ähnlich wie bei einer lokalen Festplatte, können hier zentral Dateien gespeichert und abgerufen werden

Telefonie und Internet

Wer einen ADSL-Anschluss und der Fritz!Box 7272 kann der User mit Höchstgeschwindigkeit durch das Internet surfen. Der User schließt seine Computer schnell und komfortabel an die Fritz!Box an, und surft anschließend mit bis zu 24 Mbit/s durch die Datenautobahn. Ganz egal ob die Computer mit einem Kabel oder per WLAN vernetzt sind, sorgt immer eine Firewall für die nötige Sicherheit. Die Fritz!Box 7272 eignet sich darüber hinaus ideal als Media-Server, der seine gespeicherten Medien im gesamten Netzwerk, allen angeschlossenen Geräten zur Verfügung stellt. Der Nutzer profitiert bei Nutzung der Fritz!Box von Video-on-Demand, Mediastreaming oder IP-TV und genießt damit maximales Multimedia-Vergnügen. Die Router-Funktion erlaubt es dem User, weitere Geräte zentral anzuschließen und diese im gesamten Netzwerk freizugeben. Somit besteht beispielsweise die Möglichkeit, einen einzigen Drucker für mehrere Geräte im Netzwerk zu nutzen. Darüber hinaus kann die Fritz!Box auch als Telefonanlage verwendet werden. Hierfür bietet der Router Anschlussmöglichkeiten, für bis zu sechs schnurlosen Telefonen. Im Funktionsumfang der „Telefonanlage“ sind ebenfalls ein integrierter Faxspeicher und ein Anrufbeantworter für bis zu fünf Rufnummern enthalten. Die DECT-Basisstation bietet dem User somit ein Höchstmaß an Flexibilität. Neben der Firewall, bietet die Fritz!Box auch die Möglichkeit der Verschlüsselung, damit kein Zugriff durch fremde Personen auf das Heimnetzwerk erfolgt.

Einfache und schnelle Installation

Unabhängig vom Betriebssystem, lässt sich die Fritz!Box 7272 zügig und einfach installieren. Die Installation erfolgt Schritt für Schritt über den Browser. Die Benutzeroberfläche ist übersichtlich gestaltet und jeder Schritt wird zunächst erläutert. Nach der Installation kann bereits das Internet mit bis zu 24 Mbit/s genutzt werden. Auch die Vernetzung gestaltet sich recht einfach. Der User hat die Möglichkeit, seine Geräte direkt, per Kabel, oder schnurlos mit dem Router zu verbinden. Die schnurlose Verbindung ermöglicht einen Datenaustausch mit einer Geschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s und kann mit jedem WLAN-fähigen Gerät genutzt werden, wenn dies die Sicherheitseinstellungen erlauben. Neben der Firewall kann auch die zusätzliche SSL-Verschlüsselung zur Sicherung der Internetverbindung und des Netzwerks verwendet werden. Weitere Geräte können auch nachträglich problemlos dem Netzwerk hinzugefügt werden.

Zusammenfassung

  • WLAN mit Firewall und SSL-Verschlüsselung
  • Router mit 300 Mbit/s Datengeschwindigkeit
  • Zentraler Speicherplatz für Dateien
  • DECT-Basisstation mit Anrufbeantworter
  • USB-Host-Anschluss für Geräte mit mehreren USB-Ports
  • ADSL-Modem
  • Betrieb von analogen und ISDN-Telefonen