Technischer Standard für Handygespräche über IP – Einigung der Handyhersteller

Handschlag

Die Handyhersteller Nokia, Siemens, SonyEricsson und Motorola haben sich auf einen gemeinsamen technischen Standard der Datenübertragung über das IP-Protokoll verständigt und ihn der Open Mobile Alliance (OMA) vorgelegt, einem Gremium, das sich mit der globalen Standardisierung des gesamten Handymarktes beschäftigt.

Das standardisierte Datenübertragungsverfahren „Push to Talk over Cellular„ (PoC) ermöglicht die integrierte Sprach- und Datenkommunikation über IP-Netze. Bei dieser Technik wird das Halbduplex-Verfahren verwendet, sodass die Gesprächspartner, wie bei Gesprächen über CB-Funk, abwechselnd sprechen müssen, um sich gegenseitig zu verstehen. Bei geringer Datengeschwindigkeit, zum Beispiel über GPRS, oder bei Verbindungsproblemen ist mit einer verzögerten Übermittlung der Daten zu rechnen. Das kann zur Folge haben, dass die Nachricht den Empfänger erst nach einigen Sekunden erreicht.

Verbraucher können diese Technik nutzen, um Informationen auszutauschen oder um besonders günstig zu telefonieren, doch Telefonate über die IP-Adresse werden ein gewöhnliches Handygespräch sicherlich erst einmal nicht ersetzen können.

Weitere Informationen

Handytarif

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwei × 2 =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Beunruhigendes Studienergebnis – wächst Smartphone-Nutzern ein Horn?

Beunruhigendes Studienergebnis

wächst Smartphone-Nutzern ein Horn?

Laut einer Studie von zwei australischen Medizinern, wächst durch den vermehrten Smartphone-Konsum eine Art Horn am Hinterkopf. Die gebeugte Kopfhaltung und die dadurch verursachte Belastung auf den Kopf sollen die Ursache hierfür sein. […]

Google Kalender weltweit ausgefallen

Google Kalender weltweit ausgefallen

Millionen Nutzer sind betroffen

Der Google Kalender ist down. Momentan kommt es zu weltweiten Störungen, weshalb Millionen Nutzer keinen Zugriff auf ihre Termine haben. Google hat die Störung bestätigt und verkündet, dass in Kürze weitere Informationen folgen. […]

EuGH hat entschieden – Google darf Behörden Überwachung verweigern

EuGH hat entschieden

Google darf Behörden Überwachung verweigern

Der Europäische Gerichtshof in Luxemburg hat entschieden, dass der Maildienst „Gmail“ nach europäischem Recht nicht als Telekommunikationsdienst eingestuft wird. Der US-amerikanische Konzern gewinnt damit seine Klage gegen die Bundesnetzagentur. […]

Vier Netzbetreiber zahlen 6,5 Milliarden – 5G-Versteigerung beendet

Vier Netzbetreiber zahlen 6,5 Milliarden

5G-Versteigerung beendet

Telekom Deutschland GmbH, Vodafone GmbH, Telefónica Deutschland GmbH & Co. OHG und Drillisch Netz AG ersteigern Nutzungsrechte für die neue Mobilfunkgeneration 5G für insgesamt knapp 6,6 Milliarden Euro. Mit Drillisch Netz AG tritt voraussichtlich ein neuer Netzbetreiber in den Markt ein. […]