Symmetrisches DSL – Höhere Reichweite und unabhängig vom Telefonanschluss

Symmetrisches DSL - Höhere Reichweite und unabhängig vom Telefonanschluss

Ab einer gewissen Leitungslänge zwischen User und Vermittlungsstelle kann kein gewöhnliches DSL mehr verwendet werden. Die S-DSL-Technik bietet Interessenten dennoch eine Möglichkeit, einen Breitband-Internetanschluss zu erhalten. Die symmetrische DSL-Variante (S-DSL) kann über längere Verbindungen genutzt werden als das übliche A-DSL (asymmetrisch).

S-DSL hat noch mehr Vorteile. Für User, die Informationen schneller als mit einem A-DSL-Anschluss (asymmetrisch) in das Internet laden möchten, bei denen A-DSL aufgrund der Reichweite nicht verfügbar ist oder die DSL unabhängig von einem Telefonanschluss der Dt. Telekom DSL nutzen möchten, ist ein S-DSL-Anschluss empfehlenswert. Sie möchten mehr über S-DSL wissen? Im Telespiegel finden Sie weitere Informationen und die Möglichkeit, S-DSL online zu bestellen.

Bis zum 31.08. lohnt sich der Umstieg zusätzlich. Die Tarife enthalten 1 GB Transfervolumen, doch bis Ende August kann S-DSL von T-DSL Business ohne Limit genutzt werden. Die „Flatrate-Aktion„ macht es möglich, den S-DSL-Anschluss über die zugehörige Zugangskennung ohne Limit bis zum Äußersten ausreizen.

Weitere Informationen

DSL Flatrate Vergleich
DSL Alternativen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


4 × fünf =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Sicherheitslücke in Praxissoftware – sensible Patientendaten einsehbar

Sicherheitslücke in Praxissoftware

Sensible Patientendaten einsehbar

Ein Hackerkollektiv hat massive Sicherheitslücken in einer Praxissoftware aufgedeckt. Hierdurch waren zehntausende sensible Patientendaten einsehbar. Laut Hersteller der Softwarelösung wurden die Schwachstellen beseitigt und die Betroffenen informiert. […]

Telekommunikationsüberwachung – BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Telekommunikationsüberwachung

BfJ veröffentlicht Zahlen für 2020

Das Bundesamt für Justiz hat die Zahlen für die Telekommunikationsüberwachung und Abfrage von Verkehrsdaten für das Jahr 2020 veröffentlicht. In der Statistik des BfJ sind auch die genauen Zahlen der einzelnen Bundesländer zu entnehmen. […]