DSL von QSC – schnell, unabhängig und seit heute wesentlich günstiger

DSL von QSC - schnell, unabhängig und seit heute wesentlich günstiger

Die DSL-Produkte der QSC AG richten sich vor allem an Internetnutzer, die mit hoher Geschwindigkeit surfen und von einem DSL-Anschluss der Telekom unabhängig sein möchten. Mit einer Download-Geschwindigkeit von bis zu 2300 kbit pro Sekunde und einem Upload mit maximal 256 kbit pro Sekunde werden Daten über ein gesondert verlegtes Kupferdoppelkabel gesendet. Die DSL-Zugänge von QSC sind also eine echte DSL Alternative zu einem Anschluss der Telekom.

Seit heute ist das Surfen mit dem DSL Angebot Q-DSL home2300-Tarifen von QSC sogar wesentlich günstiger. Der Anbieter senkte die Preise für den Q-DSL home2300 Volumentarif und die Flatrate.

In dem Volumentarif sind 1000 MB Datentransfer enthalten und der Preis wurde um 10,- € auf 29,- € pro Monat gesenkt. Jedes über das beinhaltete Freivolumen am Internetanschluss hinausgehende MB wird mit 1,3 beziehungsweise 0,9 Cent berechnet. Ab einem Verbrauch von 18.900 MB fallen sogar keine weiteren Kosten an. Auch die Flatrate, bei der es weder ein Zeit- noch ein Volumenlimit gibt, ist nun günstiger. Sie kostet monatlich statt 199,- € nur noch 139,- €.

Der einmalige Aktivierungspreis von 159,- € bei einer Laufzeit von 12 Monaten beziehungsweise 59,- € bei einer Vertragsdauer von 24 Monaten wird für Studenten ermäßigt. Ein hochwertiges DSL Modem wird während der gesamten Vertragslaufzeit zur Verfügung gestellt. Bestehende Q-DSL home2300-Kunden können bis zum 07. März auf Sonderantrag in einen der neuen Tarife wechseln.

Weitere Informationen

DSL Preisvergleich
DSL Provider im Vergleich

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nachhaltige Optionen – Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Nachhaltige Optionen

Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Der Tech-Riese Google will die Nutzer seiner Maps-App zur Nutzung von nachhaltigen Verkehrsmitteln animieren. Hierzu werden zahlreiche Änderungen im Routenplaner vorgenommen. Mit dem neuen Feature sollen leichter umweltbewusste Entscheidungen getroffen werden können. […]

Achtung, Betrug – so können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Achtung, Betrug

So können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Betrügerische Anrufe und Nachrichten sind aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz immer schwieriger zu erkennen. Um sich dennoch vor den betrügerischen Absichten zu schützen, hilft eine Frage, die bei einem vermeintlichen Hilfeanruf gestellt werden kann. […]

Unzulässige Internet-Sportwetten – Spieler können Einsatz zurückfordern

Unzulässige Internet-Sportwetten

Spieler können Einsatz zurückfordern

Spieler können ihre im Internet verlorenen Wetteinsätze von ausländischen Anbietern zurückfordern. Nämlich dann, wenn der Anbieter der Online-Sportwetten zu diesem Zeitpunkt keine gültige Lizenz für Deutschland hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. […]

Glasfaseranschlüsse – BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Glasfaseranschlüsse

BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Die Telekom muss Wettbewerbern den Zugang zu sogenannten Leerrohren ermöglichen, um zusätzliche Bauarbeiten zu vermeiden. Wie viel das Unternehmen für die Nutzung durch die Konkurrenz erhält, steht bislang noch nicht fest. Jetzt hat die zuständige Behörde einen Kompromiss vorgeschlagen. […]