DSL-Tarif, Reise und Bargeld – Das Paket von Lycos und Travel24

DSL-Tarif, Reise und Bargeld - Das Paket von Lycos und Travel24

Was haben DSL-Tarife und eine Urlaubsreise und Bargeld gemeinsam? Haben Sie es erraten? Das alles gibt es jetzt als Paket für DSL-Neukunden von Lycos. Denn DSL-Nutzer, die bis zum 31. Dezember zu Lycos wechseln und eins der exklusiven Angebote des Reiseportals travel24 wählen, bekommen nach ihrer Rückkehr einen Barscheck über bis zu 100,- €.

DSL-Tarife von dem DSL Provider Lycos stehen in unterschiedlichen Variationen zur Verfügung. Das Angebot ist nicht an einen bestimmten DSL-Tarif gekoppelt, sodass zwischen Zeittarifen, Volumentarifen und Flatrate für alle DSL-Geschwindigkeiten gewählt werden kann. Bis zum 30. September verschenkt Lycos außerdem einem kostenlosen WLAN-Router an jeden DSL-Neukunden. Nach der Online-Bestellung bekommt der Lycos-Neukunde eine Prämiennummer per Post zugesandt. Auf der Webseite von Travel24 wird die zusammen mit der eMailadresse eingegeben. Dann betritt der Kunde das Online-Reiseportal Travel24, auf dem er noch bis zum Jahresende aus Pauschalreisen, Lastminute-Reisen, Lastminute-Charterflügen und Linienflügen seine Reise aussuchen kann. Wie viel Prämie es für eine Reise gibt, hängt von dem gebuchten Urlaubsangebot ab. Bei der Rückkehr aus dem Urlaub befindet sich dann der Scheck mit einer Bar-Prämie von bis zu 100,- € in seinem Briefkasten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


zwölf − vier =

Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Die aktuellen O2-Tarif-Angebote – hier können Selbständige sparen

Die aktuellen O2-Tarif-Angebote

Hier können Selbständige sparen

Aktuell sparen Selbständige bei den O2 HomeSpot-Tarifen die Anschlussgebühr in Höhe von 69,99 Euro. Zusätzlich gibt es auch bei den Mobilfunk-Tarifen aktuell attraktive Angebote für Selbständige, die bis einschließlich 6. September 2022 gültig sind. […]

Gerichtsurteil

Urteil

Rückforderungsanspruch gegen Online-Glücksspielanbieter

Das Landgericht Hamburg hat entschieden, dass der Rückforderungsanspruch eines Klägers gegen einen Online-Glücksspielanbieter mit Sitz in Malta gerechtfertigt ist. Der Kläger hatte zuvor mehr als 61 000 Euro in dem Online-Casino verloren. Dieses besitzt jedoch keine Lizenz für das entsprechende Bundesland. […]

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren – diese Roaming-Fallen gibt es

Vorsicht vor hohen Roaming-Gebühren

Diese Roaming-Fallen gibt es

Im EU-Ausland profitieren Verbraucher von „Roam like at Home“. Es gibt jedoch Ausnahmen, bei denen dennoch Roaming-Gebühren anfallen können. Auch außerhalb der EU, auf dem Schiff oder in einem Flugzeug kann es sehr schnell sehr teuer werden. Verbraucher sollten daher einige Roaming-Fallen kennen. […]