Neuer, günstiger DSL-Volumentarif von freenet – 3 GB für monatlich nur 5,90 EUR

Neuer, günstiger DSL-Volumentarif von freenet - 3 GB für monatlich nur 5,90 EUR

Monatlich nur 5,90 € kostet der neue DSL-Tarif der freenet AG. Der Volumentarif wird nicht nach Onlinezeit, sondern nach dem benötigten Transfervolumen berechnet. In dem neuen Tarif des DSL Anbieter „freenetDSL fun 3GB„ sind 3 GB Freivolumen enthalten. Das reicht zum Beispiel für den Download von etwa 1000 Musikstücken, 4 Spielfilmen oder für fast 300 Stunden reines Surfvergüngen (je nach Größe). Sollte doch einmal ein höherer Volumenbedarf entstehen, kostet jedes weitere verbrauchte MB nur 1 Cent.

Stellt sich heraus, dass ein monatliches Freivolumen von 3 GB nicht ausreicht, können Kunden auf den nächst größeren, ebenfalls supergünstigen Volumentarif „freenetDSL power 5GB„ ausweichen. Darin sind für monatlich 9,90 € wesentlich mehr, nämlich 5 GB Transfervolumen enthalten. Dieses Volumen ist für etwa 6 Spielfilme ausreichend. Die Kündigungsfrist für die Tarife beträgt 2 Monate, ein eMail-Postfach und das DSL-Modem gibt es kostenlos dazu.

Weitere Informationen

DSL-Volumentarife
DSL Flatrate
DSL ohne Vertragslaufzeit

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die aktuellsten telespiegel Nachrichten
Nachhaltige Optionen – Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Nachhaltige Optionen

Google-Maps zeigt Alternativen zum Autofahren

Der Tech-Riese Google will die Nutzer seiner Maps-App zur Nutzung von nachhaltigen Verkehrsmitteln animieren. Hierzu werden zahlreiche Änderungen im Routenplaner vorgenommen. Mit dem neuen Feature sollen leichter umweltbewusste Entscheidungen getroffen werden können. […]

Achtung, Betrug – so können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Achtung, Betrug

So können KI-Fake-Anrufe enttarnt werden

Betrügerische Anrufe und Nachrichten sind aufgrund des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz immer schwieriger zu erkennen. Um sich dennoch vor den betrügerischen Absichten zu schützen, hilft eine Frage, die bei einem vermeintlichen Hilfeanruf gestellt werden kann. […]

Unzulässige Internet-Sportwetten – Spieler können Einsatz zurückfordern

Unzulässige Internet-Sportwetten

Spieler können Einsatz zurückfordern

Spieler können ihre im Internet verlorenen Wetteinsätze von ausländischen Anbietern zurückfordern. Nämlich dann, wenn der Anbieter der Online-Sportwetten zu diesem Zeitpunkt keine gültige Lizenz für Deutschland hatte. Dies hat der Bundesgerichtshof entschieden. […]

Glasfaseranschlüsse – BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Glasfaseranschlüsse

BNetzA veröffentlicht Leerrohrentgelte-Entwurf

Die Telekom muss Wettbewerbern den Zugang zu sogenannten Leerrohren ermöglichen, um zusätzliche Bauarbeiten zu vermeiden. Wie viel das Unternehmen für die Nutzung durch die Konkurrenz erhält, steht bislang noch nicht fest. Jetzt hat die zuständige Behörde einen Kompromiss vorgeschlagen. […]